Zur Haupt-Navigation springen | Zum Inhalt springen

50 Jahre KWA Kuratorium Wohnen im Alter
Menue

Schriftgröße

Immer auf dem Laufenden

Veranstaltungsangebot

Jedes unserer Häuser bietet ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm mit Konzerten, Ausstellungen, Film- und Theateraufführungen, Vorträgen, Festen und anderem mehr. Neben dem Kunst- und Kulturgenuss ist hier auch geselliges Beisammensein möglich, verbunden mit regem Austausch. Auch Gäste sind herzlich willkommen. Aus organisatorischen Gründen ist bei manchen Veranstaltungen eine Anmeldung erforderlich. Informieren Sie sich bei Interesse über die Rufnummer des jeweiligen Hauses.

Hier nun die aktuellen KWA Veranstaltungen für alle KWA Standorte: 

Literaturkreis

28. Februar 2020

Aalen

"Lesen ist für den Geist das, was Gymnastik für den Körper ist." J.Addison

Wir möchten Sie recht herzlich zu unserem Literaturkreis mit Frau Mechtild Theiss einladen. 

 

Ort:KWA Albstift Aalen, Kaminzimmer
Datum und Uhrzeit:Freitag, 28.02.2020 um 15:00 Uhr
Teilnehmer:Wir laden alle Bewohnerinnen, Bewohner und KWA Club-Mitglieder herzlich ein. 
Eintritt:kostenlos
Anmeldung:keine Anmeldung erforderlich

 

 

"Genie und Idealist"

28. Februar 2020

Bad Nauheim

Ludwig van Beethoven zum 250. Geburtstag

Trotz einer völligen Ertaubung und weiterer schwerer Schicksalsschläge gelang es Ludwig van Beethoven, die Welt der Musik vollkommen zu erneuern. Zum ersten Mal in der Musikgeschichte ließ ein Komponist sein Temperament und sein persönliches Erleben in sein Werk einfließen. Genießen Sie mit der Berliner Musikwissenschaftlerin Dr. Bettina Gößling ein paar Höhepunkte von Beethovens großartiger Kunst wie die Appassionata und das 4. Klavierkonzert, und erkunden Sie mit ihr die Entstehung der Berühmten "Ode an die Freude"

Ort:KWA Parkstift Aeskulap, Salon B
Termin:28. Februar 2020
Uhrzeit:15.30 Uhr
Teilnehmer:Bewohner, Clubmitglieder und Gäste
Eintritt:

kostenfrei

Anmeldung nicht erforderlich

 

 

Vernissage "Was die Seele bewegt"

29. Februar 2020

Bad Dürrheim

Bilder der Malerin M. Schenk

 

"Malerei ist die Kunst, die Seele zu bewegen durch Vermittlung der Augen. Wenn der Maler nur bis zu den Augen kommt, hat er nur den halben Weg zurückgelegt". Besser als mit diesem Zitat des französischen Philosophen Denis Diderot kann man die Heransgehensweise der Malerin M. Schenk an ihre Bilder nicht beschreiben. "Was die Seele bewegt" ist ihre erste öffentliche Ausstellung. Darin werden großflächige, farbintensive Bilder gezeigt, die alle Facetten des alltäglichen Lebens abbilden mit den Gefühlswelten, die ein Mensch darin erleben kann. Für M. Schenk bedeutet malen, aufräumen. Sie sortiert damit Erlebnisse, verarbeitet Emotionen und schafft Klarheit. Die Werke laden ein, hinter die Kulissen zu blicken. Die Ausstellung ist bis zum 27. März täglich von 09 - 18 Uhr geöffnet. 

 

 

Ort:

KWA Kurstift Bad Dürrheim, Saal

Termin:

29. Februar 2020

Uhrzeit:

16.00 Uhr

Teilnehmer:

Bewohner, KWA Clubmitglieder, Gäste

Eintritt:

frei - um Spenden wird gebeten

Musikalischer Nachmittag

02. März 2020

München

Beschwingte Rhythmen und Klänge zum Mitmachen

Lassen Sie sich vom gemeinsamen Spiel mit den Gongs, Trommeln, Rasseln und Xylophonen anstecken und begeistern oder hören sie einfach nur entspannt zu und schwingen ein bisschen mit. 

 

Ort:KWA Georg-Brauchle-Haus, Saal
Termin:Montag, 02. März 2020
Uhrzeit:16.30 Uhr
Teilnehmer:Bewohner, KWA Clubmitglieder, Gäste
Eintritt:

frei

Bitte melden Sie sich an der Rezeption des Hauses an.

"Gioachino Rossini"

02. März 2020

Baden-Baden

Vortrag

Am 13. November 1868 starb in Passy bei Paris der italienische Komponist Gioachino Rossini, einer der erfolgreichsten Musiker der damaligen Zeit. Seine Opern, besonders „Der Barbier von Sevilla“ oder „Die diebische Elster“ werden noch heute mit großem Erfolg auf allen Theatern der Welt aufgeführt. Rossini war auch ein Mann mit viel Sinn für Humor, genussfreudig und ein großer Liebhaber der gehobenen Küche. Seine Zitate über das Essen sind berühmt: „Falsche Gewürze tun ebenso weh wie falsche Töne“, pflegte er zu sagen. Anhand von Bildern und Musikbeispielen referiert Silvia Niedermeyer über Leben und Werke dieses bedeutenden Komponisten.

 

Ort:KWA Parkstift Hahnhof, großer Saal
Termin:02.03.2020
Uhrzeit:17:00 Uhr
Teilnehmer:Bewohner, Clubmitglieder und Gäste

 

Vortrag: Frühe Fotografie am Bodensee

03. März 2020

Konstanz

mit Dorothea Cremer-Schacht

Beobachtung einer Selbstfindung.
Vom Beginn des Mediums bis zum Fin des Siécle

Die Fotografie ist ein faszinierendes Medium der jüngeren Kulturgeschichte. Heute, in einer Zeit, in der wir mehr und mehr über Bilder wahrnehmen, können wir uns nur noch schwer hineindenken in die Begeisterung, welche die Erfindung der Fotografie vor rund 180 Jahren ausgelöst hatte. Auch in der Bodenseeregion hat die Fotografie Geschichte geschrieben. Der Bild-Vortrag beginnt mit Aufnahmen des bekannten St. Galler Daguerreotypisten Johann Baptist Isenring von 1840 und lässt weitere bedeutende Foto-Pioniere des 19. Jh. lebendig werden. Deutlich wird dabei auch, wie sich das Medium von einem technischen Verfahren zu einer eigenständigen Kunstrichtung zu entwickeln versucht.  

Aufnahme: Peter Scherer „Herr und Hund“, um 1900.

 

 

Ort:KWA Parkstift Rosenau, Saal
Termin:03.03.2020
Uhrzeit:17.30 Uhr
Teilnehmer:Bewohner, KWA Clubmitglieder, Gäste
Eintritt:frei
Anmeldung:nicht erforderlich  

Herzlichen Glückwunsch

03. März 2020

Aalen

Geburtstagscafé

Wir laden alle Hausbewohner/-innen und KWA Club-Mitglieder, die im Februar Geburtstag feierten, sowie alle neu eingezogenen Bewohner/-innen auf das Herzlichste zu einer Kaffeestunde in den Clubraum ein. 

 

Ort:KWA Albstift Aalen, Clubraum 
Termin:Dienstag, den 03.03.2020
Zeit:15:30 Uhr 
Teilnehmer:Alle Bewohner/-innen und KWA Club-Mitglieder, die im Februar Geburtstag feierten, sowie alle neu eingezogenen Bewohner/-innen
Eintritt:kostenlos 
Anmeldung:Bitte melden Sie Ihre Teilnahme bis zum 02.03. an der Rezeption an. 

 

 

 

Lottchen beichtet einen Geliebten

03. März 2020

Berlin, Wilmersdorf

Tucholsky-Prosa mit der Schauspielerin Margit Straßburger

 Frau Straßburger präsentiert bekannte und unbekannte Texte von Kurt Tucholsky. Kurt Tucholsky verstand es, die breite Skala des Lebens zu erfassen und sein Kabarett fand neue satirische Töne, die an Aktualität nicht eingebüßt haben. Es steckt viel Arbeit dahinter, um zu erreichen, dass die Leute lachen, bekennt der Dichter und diesem möchte sich Margit Straßburger diesmal ganz besonders widmen.

Ort:KWA Stift im Hohenzollernpark, Saal
Termin:3. März 2020
Uhrzeit:17.00 Uhr
Teilnehmer:Bewohner, KWA Clubmitglieder, Gäste
Eintritt:8 Euro / frei
Anmeldung:nicht erforderlich

Sicher mobil im Straßenverkehr

04. März 2020

Bad Dürrheim

Kostenloser Kurs für Seniorinnen und Senioren zur sicheren Mobilität

Mobil sein heißt, Kontakte pflegen, Besorgungen erledigen, Reisen unternehmen und neue Erfahrungen sammeln - kurz gesagt: selbständig und aktiv am Leben teilnehmen. Doch mit zunehmendem Alter fallen einem manche Dinge mitunter nicht mehr ganz so leicht. Sei es den Überblick im wachsenden Verkehrsaufkommen zu behalten, die neue Technik und die Fahrerassistenzsysteme zu bedienen oder neue Regelungen und geänderte Vorschriften zu überblicken. Diese und viele weitere Fragen werden in diesem Seminar thematisiert. Das Besondere: es ist keine Vortragsreihe im herkömmlichen Sinn. Vielmehr geht es neben Sachinformationen um einen Austausch unter den Teilnehmenden ab 65 Jahre.

Die kostenfreie Veranstaltung richtet sich an alle Verkehrsteilnehmenden, ganz gleich, ob sie überwiegend im Auto, mit dem Fahrrad oder Pedelec, zu Fuß oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sind. 

Kursleiter ist der ehrenamtliche Tuisko Kampffmeyer. Er hat sich im Ruhestand dazu entschieden, sich als Moderator zum Thema "sicher mobil" ausbilden zu lassen. Mit Engagement, Kompetenz und Neugierde begegnet er den Seniorinnen und Senioren, erarbeitet gemeinsam Themen und entwirft Lösungen. 

Um Voranmeldung an der Rezeption unter der Nummer 07726/63-0 wird gebeten.

Termin:
Zeit:

04. März 2020
15 - 16:30 Uhr
Treffpunkt:Festsaal

"Der Wiener Kongress 1815 und die Folgen"

04. März 2020

Aalen

Vortrag mit Matthias Hofmann

Nach der Schlacht von Waterloo im Juni 1815 war Napoleon endgültig besiegt. Der Wiener Kongress zur Neuordnung Europas konnte seine Arbeit wieder aufnehmen. Seit September 1814 hatten sich die Vertreter aus etwa 200 europäischen Staaten in Wien zusammengefunden, um unter Leitung des österreichischen Außenministers Fürst von Metternich eine neue Aufteilung Europas vorzunehmen. In diesem Vortrag erfahren Sie mehr über die Verhandlungen in Wien und die Geburt eines neuen Europa. 

 

Ort:KWA Albstift Aalen, Festsaal 
Zeit:15:30 Uhr 
Teilnehmer:Wir laden alle Bewohner/-innen und KWA Club-Mitglieder recht herzlich ein
Eintritt:kostenlos 
Anmeldung:keine Anmeldung erforderlich

 

 

 

nach obennach oben

 

nach oben

© KWA

nach oben