Zur Haupt-Navigation springen | Zum Inhalt springen

50 Jahre KWA Kuratorium Wohnen im Alter
Menue
Immer auf dem Laufenden

Anette Burchardt als neue Stiftsdirektorin im Caroline Oetker Stift begrüßt

Anette Burchardt wurde im Rahmen einer Feierstunde offiziell im Caroline Oetker Stift eingeführt. Mit Grußworten von KWA Vorstand Dr. Stefan Arend, KWA Stiftsdirektor Arnd-Werner Schug sowie Hanna Vahle als Vorsitzende des Stiftsbeirats und Christiane Reese im Namen der Mitarbeiter. Musikalische Umrahmung durch das Jazzkollektiv Detmold.

Bielefeld, 01. August 2017. -  Am 1. Juli 2017 übernahm Anette Burchardt die Hausleitung des Caroline Oetker Stifts und damit die Verantwortung für das Bielefelder KWA Wohnstift mit rund 100 Bewohnern und rund 80 Mitarbeitern. Arnd-Werner Schug, Stiftsdirektor im KWA Stift Urbana im Stadtgarten in Bottrop, führte im ersten Halbjahr interimsweise das Haus.

Dr. Stefan Arend sprach Anette Burchardt sein vollstes Vertrauen aus. Aus dem Kreise der Bewohnerinnen und Bewohner sowie von Seiten der Mitarbeiter sei bereits viel positives Feedback zur neuen Hausleitung eingegangen. Arnd-Werner Schug dankte den Bewohnern und Mitarbeitern für die herzliche Aufnahme als Interimsdirektor im Caroline Oetker Stift und wünschte der neuen Stiftsdirektorin, auch im Namen aller KWA Stiftsleitungen, viel Erfolg bei ihren neuen Aufgaben. Mit einer symbolischen Schlüsselübergabe von Dr. Stefan Arend und Arnd-Werner Schug wurde Anette Burchardt offiziell in ihrem neuen Amt begrüßt.

Die Stiftsbeiratsvorsitzende Hanna Vahle lobte den engagierten Einstieg von Anette Burchardt. Kundenbetreuerin Christiane Reese dankte dem KWA Vorstand im Namen aller Mitarbeiter zur guten Wahl bei der Neubesetzung. Das gesamte Team des Caroline Oetker Stifts freue sich auf die gute Zusammenarbeit, sagte Reese.

Anette Burchardt betonte in ihren Grußworten, dass es ihr ein wichtiges Anliegen sei, das Caroline Oetker Stift in der Gegenwart und für die Zukunft attraktiv zu gestalten und mit seinen umfangreichen Angeboten und Kulturthemen weiter zu öffnen. Der herzliche und offene Austausch mit Bewohnern und Mitarbeitern im täglichen Miteinander liege ihr dabei besonders am Herzen. Auch werde sie in Zukunft die Zusammenarbeit mit Bielefelder Unternehmen, Vereinen, Selbsthilfegruppen und Clubs weiter ausbauen und verstärken.

„Letztlich ist das Verbindende aller Akteure, welche im Caroline Oetker Stift leben und arbeiten, die Vision, Leben im Alter so zu gestalten, dass jeder für sich nach dem Motto „Leben – so wie ich es will“ seinen Platz im Haus findet. Als Dienstleister, als Unterstützer, als Möglichmacher werde ich diese Philosophie immer unterstützen“, so Burchardt zum Abschluss ihrer Rede. Nach dem offiziellen Festakt lud die neue Stiftsdirektorin zu einem festlichen Mittagessen ein. Bei angeregten Gesprächen in netter Atmosphäre feierte man gemeinsam den Amtsantritt.

Text: Christiane Reese

nach oben

© KWA

nach oben