Zur Haupt-Navigation springen | Zum Inhalt springen

50 Jahre KWA Kuratorium Wohnen im Alter
Menue
Immer auf dem Laufenden

Treffen der Generationen: Partnerschaft mit dem Edith-Stein-Gymnasium München

„Partnerschaft mit einer Senioreneinrichtung“, so der Titel eines Wahlfaches am Edith-Stein-Gymnasium München. Viele der Schülerinnen des katholischen Mädchengymnasiums in Haidhausen haben sich für das Fach entschieden und sind so in der „großen KWA Georg-Brauchle-Haus-Familie“ gelandet. Und das sehr zur Freude von Mitarbeitern und Bewohnern.

Insgesamt machten sich im vergangenen Schuljahr 15 Schülerinnen auf den Weg in das KWA Georg-Brauchle-Haus. Zum einen unterhielten sich die Generationen über den Wandel der Zeit - besonders die Bereiche Mode, Arbeit, Essen und Freizeit waren von großem Interesse. Zum anderen planten und organisierten die Schülerinnen unterschiedliche Projektnachmittage für und mit den Bewohnern. Die Mädchen der 9. Klasse entwickelten aus den Gesprächen eine Präsentation, die sie einer größeren Bewohnergruppe vorführten. Besonderes Highlight war ein Filmprojekt der Oberstufe - die Schülerinnen schlüpften in die Rolle der Senioren und die Bewohner ganz gekonnt und lässig in die der jüngeren Generation. Große Freude bereiteten die Dreharbeiten in jedem Fall allen. Das gelungene Ergebnis wurde im Anschluss gemeinsam angesehen. Zuvor durfte eine kleinere Gruppe von Bewohnern wieder am traditionellen Jahresabschlusskonzert der Schule teilnehmen. Diesmal im Wolf-Ferrari-Haus in Ottobrunn.

Sonja Gaedtke, Lehrerin und Leiterin des Wahlkurses „Partnerschaft mit einer Senioreneinrichtung“, sowie Stiftsdirektorin Verena Wolf-Dietrich und die Bewohner des KWA Georg-Brauchle-Hauses freuen sich auf eine Fortführung dieses Kurses. Die Kooperation mit dem sozialwissenschaftlichen Gymnasium besteht bereits seit 2012 und ist eine große Bereicherung für alle.


« zurück
nach oben

© KWA

nach oben