Zur Haupt-Navigation springen | Zum Inhalt springen

50 Jahre KWA Kuratorium Wohnen im Alter
Menue
Immer auf dem Laufenden

Gut betreut im Wohnbereich Pflege

Um eine noch bessere soziale Betreuung von Pflegebedürftigen zu gewährleisten, wurden am 1. Januar 2015 die Leistungen der Pflegeversicherung aufgestockt. Seitdem stehen allen Bewohnern, die im Wohnbereich Pflege leben, zusätzliche Betreuungsleistungen offen. Die Finanzierung für erforderliches Zusatzpersonal wird von den Pflegekassen getragen.

So konnten wir auch in unserem Haus das Betreuungsteam erweitern. Insgesamt neun Personen sind nun dafür zuständig, dass die unterschiedlichen Interessen der Bewohner täglich unterstützt werden.
Unserem Team ist es wichtig, dass durch möglichst viele verschiedene Aktivitäten die Teilhabe aller am Leben in der Gemeinschaft ermöglicht wird.

Jeder Mitarbeiter hat so seinen Schwerpunkt, bringt sich mit seinen besonderen Talenten ein. Eine
Kollegin lädt alle Interessierten zu spannenden Zeitreisen durch das Jahrhundert ein, eine andere
zaubert Bewohnern des Wohnbereichs Pflege mit ihrer Hundedame Luna ein Lächeln ins Gesicht. Auch Gymnastik für Körper und Geist sowie Entspannungstraining gehören zu unseren Angeboten, zudem ein Herrenstammtisch, den natürlich ein männlicher Kollege leitet. Bei Veranstaltungen und Ausflügen wird das Team von einem Rettungsassistenten unterstützt. Der Handarbeitskreis „Wolle und mehr“ profitiert von den vielseitigen Handarbeitskenntnissen der Kollegin, die ihn abhält. Genauso ist es bei den Kosmetikangeboten, die für ein tolles Wellnessgefühl sorgen. Für unsere schwerstpflegebedürftigen und bettlägerigen Bewohner gibt es speziell auf deren Bedürfnisse abgestimmte Programme.

Doch auch die Zusammenarbeit im Team ist für Betreuungskräfte sehr wichtig. Ganz spontan wurde bei herrlichem Wetter im Garten eine Sommerrallye veranstaltet. Ohne ein gutes Miteinander – unmöglich. Dies gilt auch für die Zusammenarbeit mit allen anderen Bereichen im Hanns-Seidel-Haus. Nur bei einem guten Miteinander können wir es schaffen, die Bewohner optimal zu versorgen und zu betreuen. So luden wir Anfang Juli alle Kollegen aus dem gesamten Haus zu einem Mittagstreff mit selbstgemachten Leckereien in unser Kaminstüberl ein. Hierbei konnten neue Kontakte geknüpft und bestehende vertieft werden. Praktikanten, die im Rahmen ihrer schulischen Ausbildung bei uns eingesetzt werden, bringen jugendliche Leichtigkeit in unser Haus und auch zu den Menschen mit Pflegebedarf.

Die Freude und Zufriedenheit der Bewohner steht im Vordergrund unserer Arbeit. So gelingt es, viele
kleine und große Bewohnerwünsche zu erfüllen. Aber das schönste Kompliment erhielten wir von einer Bewohnerin des Wohnbereichs Pflege im Rahmen einer Sitzung der Bewohnervertretung: „Dem Betreuungsteam verdanken wir nicht nur schöne Stunden. Auch in schweren Zeiten steht es uns, wie gute Freunde oder eine Familie, liebevoll zur Seite und hilft uns, diese so gut wie möglich zu überstehen.“

Erschienen in alternovum. Das KWA Journal | 3/2016
Autorin: Klaudia Meltl-Griesberger


« zurück
nach oben

© KWA

nach oben