Zur Haupt-Navigation springen | Zum Inhalt springen

50 Jahre KWA Kuratorium Wohnen im Alter
Menue
Immer auf dem Laufenden

Lindauer Marionettenoper lässt die Puppen tanzen

Unter dem Motto "Lebendiger als in der großen Oper" bringt die Lindauer Marionettenoper große Werke mit kleinen Darstellern auf die Bühne. Das Repertoire des Ensembles reicht von bekannten Opern wie “Die Zauberflöte”, “La Traviata” und “Carmen” über “Hänsel und Gretel” bis hin zum Ballett “Schwanensee”. Bewohner des KWA Stifts am Parksee genossen die Inszenierung des zuletzt genannten.

Eine Gruppe von Bewohnerinnen und Bewohnern des KWA Stifts am Parksee ließ sich in die Welt des Puppenspiels entführen. Schwanensee ist wohl das berühmteste Ballett überhaupt und in der Lindauer Marionettenoper ein ganz besonderes Erlebnis der Puppenspielkunst.

Gerade weil eine Marionette mühelos jede körperliche Herausforderung meistern kann, gilt es, die Anstrengungen der hölzernen Balletttänzer sichtbar zu machen. Die Illusion, dass sich die Muskulatur anspannt, die Tänzer schwitzen, dass sie um ihr Gleichgewicht ringen müssen. Und dabei dennoch schwebend leicht und spielerisch wirken.

Das Puppenspiel hat in Deutschland eine lange Tradition. Schon im Mittelalter unterhielten Handpuppen die Menschen auf Jahrmärkten. Damals wie heute - die Faszination " Puppenspielkunst" verzaubert im wahrsten Sinne des Wortes. So zeigte sich auch die Zuschauergruppe aus dem KWA Stift am Parksee begeistert und beeindruckt von der wunderbaren Inszenierung der Lindauer Marionettenoper. 


« zurück
nach oben

© KWA

nach oben