Zur Haupt-Navigation springen | Zum Inhalt springen

50 Jahre KWA Kuratorium Wohnen im Alter
Menue
Immer auf dem Laufenden

Traumtöne von Sibylla Elsing und Rupert Schnitzler

Preisträgerin des „Mid-Somerset Festivals" gab Konzert im KWA Parkstift Aeskulap in Bad Nauheim

Bad Nauheim, 20. März 2016. – Für Bewohnerin Dr. Margarete Schlepper-Elsing war dieser Sonntagnachmittag ein ganz besonderer: Sie konnte ihre Enkeltochter Sibylla Elsing beim Konzert im KWA Parkstift Aeskulap zum ersten Mal vor Publikum singen hören. Von Rupert Schnitzler am Klavier begleitet präsentierte die junge Frau Opern-Arien und Lieder aus Werken von Johannes Brahms, Wolfgang Amadeus Mozart, Jacques Offenbach und anderen. 

Über ihre Liebe zur Musik schreibt Sibylla Elsing:

Ich habe immer schon gerne gesungen und bereits im Kindergarten wollte ich ein Instrument erlernen. Mit sieben Jahren durfte ich dann endlich mit dem Geigenunterricht beginnen. Als ich 15 war, kam der Gedanke auf, eventuell Berufsmusikerin zu werden. Um mich ganz meiner Geige widmen zu können, habe ich mich in der 10. Klasse entschlossen, einen Auslandsaufenthalt an einer Spezialschule für Musik in England zu verbringen. Ich habe dort fast nur Geige gespielt.

Einer meiner Musiklehrer in England hat mir dringend empfohlen Gesangsstunden zu nehmen. Das war vor 3 Jahren. Ich war sofort begeistert!

Zunächst kehrte ich nach Deutschland zurück, um hier das Abitur zu machen. Es war allerdings unendlich schwierig neben der Schule noch ausreichend Zeit für das Üben mit der Geige und die Gesangsstunden zu finden. Nach reichlicher Überlegung bin ich dann der Musik zuliebe – trotz Heimweh – nach England zurückgekehrt.

Dass ich diesen Schritt unternehmen konnte, verdanke ich zu großen Teilen meiner lieben Omi, die mich moralisch und finanziell unterstützt hat. Ich habe diese Entscheidung nicht bedauert, meinen Schulabschluss letzten Sommer in England erworben und auch sofort die Aufnahmeprüfung für Gesang an der Folkwang Universität der Künste bestanden. Das jahrelange Geigespielen hat mir sehr geholfen wirklich genau zu hören.

Sibylla Elsing hat nach drei Jahren privater Gesangsausbildung bei der Sopranistin Romana Noack ein Musikstudium an der Folkwang Universität der Künste aufgenommen. Bereits mit 18 Jahren hat sie in England, wo sie am berühmten Musikgymnasium „Wells-Cathedral-School“ ihren Schulabschluss machte, zahlreiche Wettbewerbe gewonnen. Unter anderem ist sie Preisträgerin des „Mid-Somerset Festivals" und erhielt den Titel „Nachwuchssängerin das Jahres 2015“.  

Mit dem Pianisten Rupert Schnitzler arbeitet sie seit Beginn ihres Studiums im Jahre 2015 zusammen. Von 2007–2011 studierte Rupert Schnitzler Jazzklavier an der ArtEZ hogeschool voor de kunsten Arnhem in den Niederlanden. 2013 absolvierte er die C-Prüfung für nebenamtliche Kirchenmusiker an der Bischöflichen Kirchenmusikschule Essen. Seit dem Jahr 2012 ist er Student für Musikwissenschaften und Klassisches Klavier bei Prof. Susanne Achilles an der Folkwang Universität der Künste.

Als Keyboarder und Korrepetitor war er an der Produktion „Into the Woods“ am Theater Oberhausen sowie an den Tourneen der Konzertdirektion Landgraf von „Ein Mann geht durch die Wand“, „Sunset Boulevard“ sowie „Kiss me Kate“ unter der Leitung von Heiko Lippmann beteiligt.

 


« zurück
nach oben

© KWA

nach oben