Zur Haupt-Navigation springen | Zum Inhalt springen

50 Jahre KWA Kuratorium Wohnen im Alter
Menue
Immer auf dem Laufenden

Ich geh mit meiner Laterne ...

Kleine Gäste im KWA Georg-Brauchle-Haus: Mit der Legende von St. Martin, Liedern und Gebasteltem zeigten sie, was sie im Kindergarten St. Jakobus gelernt hatten.

München, November 2014. – Die jährliche Sankt-Martin-Vorführung des Kindergartens St. Jakobus begeisterte wieder einmal zahlreiche Bewohner im großen Saal des GBH`s.

Auch in diesem Jahr ließ sich der Kindergarten einiges einfallen, um die Sankt-Martins-Legende, welche von Armut, Mitgefühl und der Bereitschaft zu helfen handelt, authentisch darzustellen. Neben den selbst gefertigten Kostümen wie Ritterrüstungen oder Bettlerlumpen machten auch die detailgenauen Requisiten die Inszenierung zu etwas ganz Besonderem.

Vielen Bewohnern fiel dieses Jahr die Textsicherheit der Kinder bei der Aufführung positiv auf sowie bei Liedern wie „Ich geh mit meiner Laterne“. Unterstrichen wurde die Darbietung der Kinder durch die Kontrabass spielende Kindergärtnerin Monika Woitun und den musikalischen Einsatz der anderen Mitarbeiter.

Höhepunkt der Aufführung war die Überreichung der selbst gebastelten Laternen der Kinder an die Bewohner. Dieser berührende Moment sorgte für einen gelungenen Abschluss der Aufführung und hob die mit der Legende verbundene Botschaft von Nächstenliebe in den Vordergrund.

Als Dank für die beeindruckende Aufführung übergab Stiftsdirektorin Verena Dietrich den Kindern frischgebackene Martinsgänse aus Plätzchenteig. Die Freude darüber war groß und mit dem Versprechen verbunden, nächstes Jahr wiederzukommen.

 

 


« zurück
nach oben

© KWA

nach oben