Zur Haupt-Navigation springen | Zum Inhalt springen

50 Jahre KWA Kuratorium Wohnen im Alter
Menue
Immer auf dem Laufenden

"Wir sind auch im nächsten Jahr gern wieder dabei"

KWA Hauptverwaltung beteiligte sich zum zweiten Mal an der Unterhachinger LeseNacht

Unterhaching, 06.05.2013. Die Unterhachinger LeseNacht hat inzwischen Tradition und eine große Fan-Gemeinde. Am 4. Mai fand sie bereits zum neunten Mal statt. Seit letztem Jahr ist auch die KWA Hauptverwaltung mit dabei und stellt ihre Cafeteria als Leseort zur Verfügung. Und die war bis auf den letzten Platz gefüllt. Der aus Bielefeld stammende Schriftsteller Christian Jostmann, der auch lange Jahre für das Feuilleton der Süddeutschen Zeitung schrieb, las aus seinem neuen Buch „Das Eis und der Tod“, eine romanhafte Erzählung über die Eroberung des Südpols. Jostmann, der mit seiner Familie im Weinviertel bei Wien lebt, zog die zahlreich erschienenen Literatur-Freunde in den Bann mit seiner spannenden Geschichte um den dramatischen Wettlauf von Robert Scott und Roald Amundsen bei ihren Expeditionen ins ewige Eis. 

Aber auch bei Georg Schweisfurth, dem Mitbegründer der Herrmannsdorfer Landwerkstätten, blieb kein Stuhl leer. Schweisfurth stellte sein Buch „Bewusst anders. Aus den Erfahrungen eines Öko-Pioniers“ vor. Er erzählte in humorvoller Art aus seinem Leben, seinen Auslandsreisen („Ich habe auch die ökologischen Betriebe von Prinz Charles besichtigt, ein netter Kerl!“), seinen Unternehmungen und unterschiedlichen Projekten und den Höhen und Tiefen bei deren Umsetzung, wie z.B. der holprige Start der heute erfolgreichen Bio-Supermarktkette „Basic“. Die Zeit verging an diesem Abend wie im Fluge. „Wir freuen uns über den großen Erfolg der Unterhachinger LeseNacht und sind auch im nächsten Jahr gern wieder dabei“, sagte daher KWA Vorstand Dr. Stefan Arend.


« zurück
nach oben

© KWA

nach oben