Zur Haupt-Navigation springen | Zum Inhalt springen

50 Jahre KWA Kuratorium Wohnen im Alter
Menue
Einge Mitarbeiter von KWA

Meldungen Kuratorium Wohnen im Alter

Dr. Opolony zu Besuch im KWA Stift am Parksee

KWA Vorstand Dr. Stefan Arend, KWA Stiftsdirektorin Alexandra Kurka-Wöbking und Ministerialdirigent Dr. Bernhard Opolony (von links, Foto: G. Edhofer-Simon)

KWA Vorstand Dr. Stefan Arend und Stiftsdirektorin Alexandra Kurka-Wöbking begleiteten Gast durchs Haus. – Im Fokus: Pflege im Wohnstift

mehr dazu


Augustinum tritt Frankfurter Erklärung bei

Treten gemeinsam für den Erhalt von Kooperationen in der ambulanten Pflege ein: KWA Vorstand Horst Schmieder, Augustinum-Geschäftsführer Dr. Johannes Rückert, Prof. Dr. Thomas Klie und KWA Vorstand Dr. Stefan Arend bei der Unterzeichnung der Frankfurter Erklärung am 20. Juli 2018 (von links, Foto: Sieglinde Hankele)

Weitere Unterstützung für die Initiative zum Erhalt von Kooperationen in der ambulanten Pflege.

mehr dazu


Pilotprojekt bei KWA in Konstanz: Stiftsbewohner als Zukunftspioniere

Projektvorstellung im KWA Parkstift Rosenau in Konstanz; auf dem Bild: KWA Zukunftspioniere mit Projektleiterin Prof. Dr. Martina Wegner (rechts vor Display), dem Projektverantwortlichen Thomas Schurr (rechts am Display), KWA Vorstand Dr. Stefan Arend (links am Display) und Gäste

Der KWA Projektverantwortliche Thomas Schurr und Projektleiterin Prof. Dr. Martina Wegner stellten Ideen und Ziele im Rahmen eines Pressegesprächs im KWA Parkstift Rosenau erstmals öffentlich vor. Nachhaltigkeit steht im Mittelpunkt. Der Konstanzer Oberbürgermeister Ulrich Burchhardt, drei Stadtseniorenräte sowie BUND-Vorstandsmitglied Karl-Ulrich Schaible waren unter den Gästen.

mehr dazu


Fit in Sachen Datenschutz mit dem „DsF – Datenschutzführerschein"

Tagesseminar bei KWA zum Thema Datenschutz im Pflegebereich sowie Gesundheits- und Sozialbereich: Kompaktes Fachwissen für Einrichtungsleitungen, Führungskräfte, angehende Datenschutzbeauftragte und andere Interessierte, die sich mit den neuen betrieblichen Datenschutzvorschriften vertraut machen möchten.

mehr dazu


Neu im KWA Stift Rupertihof für Senioren aus dem Tegernseer Tal: Wissenschaftlich begleitetes Training

Eröffnung des Think Lab im KWA Stift Rupertihof in Rottach-Egern; von links: Horst Schmieder (KWA Vorstand), Lisa Brandl-Thür (Direktorin KWA Stift Rupertihof), Annette Heusser (Geschäftsführerin Beisheim Stiftung), Dr. Stefan Arend (KWA Vorstand), Univ.-Prof. Martin Halle, TU München (Studienleitung), Dr. Toni Calabretti (Vorstand Beisheim Stiftung)

Studienstart von „bestform. Sport kennt kein Alter“. Unter der Leitung von Univ.-Prof. Martin Halle entwickelt das Zentrum für Prävention und Sportmedizin der TU München ein universal einsetzbares Bewegungsprogramm für Senioreneinrichtungen in ganz Deutschland. Das KWA Wohnstift in Rottach-Egern macht mit: Im neu eröffneten "Think Lab" wird trainiert, unterstützt und gemessen, ob und wie sich individuelle Gesundheitsparameter verändern.

mehr dazu


Frankfurter Erklärung zur Kooperation in der häuslichen Pflege

Unerklärlich: Einerseits werden Kooperationen und Netzwerke als Lösungen zur Sicherung der häuslichen Pflege präsentiert. Andererseits werden bewährte Kooperationsverträge von den Kassen in Hessen nicht mehr zugelassen oder sogar gekündigt.

mehr dazu


Reges Interesse an der Unterhachinger Lesenacht 2018

In guter Tradition öffnete KWA Kuratorium Wohnen im Alter auch dieses Jahr die Cafeteria der Hauptverwaltung für Autoren und Gäste. Sandra Hoffmann, Olga Mannheimer und Su Turhan stellten ihre aktuellen Werke vor.

mehr dazu


Was wir gegen den Pflegenotstand tun können

Arbeitsplatz Langzeitpflege

Thomas Klie, Leiter des Instituts für angewandte Sozialwissenschaft AGP im FIVE e. V. in Freiburg, und Stefan Arend, Sozialmanager und Vorstandsmitglied von KWA Kuratorium Wohnen im Alter, haben unter dem Titel „Arbeitsplatz Langzeitpflege“ ein Buch herausgegeben, in dem alle Stellschrauben beleuchtet werden. Die Personalarbeit wurde als Schlüsselfaktor identifiziert.

mehr dazu


Huml stellt ersten Bericht zur Seniorengesundheit in Bayern vor

Melanie Huml, Bayerische Gesundheitsministerin

Bayerns Gesundheitsministerin: Umfassende Datensammlung mit rund 150 Seiten zeigt unter anderem auch Unterstützungsangebote

mehr dazu


Pflege außer Kontrolle?

KWA Symposium 2018 in München mit den Referenten (von links): Dr. Bernhard Opolony vom Bayerischen Gesundheitsministerium, Prof. Dr. Thomas Klie vom Institut agp Sozialforschung, Ingeborg Germann vom Rheinland-Pfälzischen Sozialministerium, Reiner Kasperbauer vom MDK Bayern, KWA Vorstand Dr. Stefan Arend.

Beim KWA Symposium 2018 in München als Referenten: Dr. Bernhard Opolony vom Bayerischen Gesundheitsministerium, Ingeborg Germann vom Rheinland-Pfälzischen Sozialministerium, Reiner Kasperbauer vom MDK Bayern, Prof. Dr. Thomas Klie vom Institut agp Sozialforschung und KWA Pflegeexpertin Bianca Jendrzej.

mehr dazu


nach obennach oben

 

nach oben

© KWA

nach oben