Zur Haupt-Navigation springen | Zum Inhalt springen

50 Jahre KWA Kuratorium Wohnen im Alter
Menue
Einge Mitarbeiter von KWA

KWA Kuratorium Wohnen im Alter

KWA Kuratorium Wohnen im Alter ist ein gemeinnütziges Sozialunternehmen im Bereich der Altenhilfe und Altenpflege. Als Träger von 14 Altenwohnstiften, zwei Pflegestiften, einer Klinik für neurologische und geriatrische Rehabilitation sowie einem Bildungszentrum mit staatlich anerkannten Berufsfach- und Fachschulen ist KWA in mehreren Bundesländern vertreten.

KWA ist Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband. Durch Publikationen, Foren und Symposien zu aktuellen Fachthemen beteiligt sich KWA an der öffentlichen Diskussion. Mit wissenschaftlich fundierten Konzepten entwickelt KWA sich nachhaltig weiter. Meilensteine zur Gründung und Entwicklung von KWA finden sich in der Unternehmensgeschichte

Das Aufgabengebiet von KWA Kuratorium Wohnen im Alter wurde im Laufe der Jahrzehnte immer umfangreicher. Mehrere durch uns gegründete Tochter- und Beteiligungsgesellschaften ermöglichen es, darauf sinnvoll zu reagieren. Organisationsstruktur 

Tochtergesellschaften der KWA Kuratorium Wohnen im Alter gAG zu 100 % sind: 

KWA Club wurde im Jahr 2004 ins Leben gerufen. Er ergänzt das Leistungsspektrum von KWA um soziale Dienstleistungen außerhalb seiner Einrichtungen und bietet potenziellen Bewohnern die Möglichkeit, schon vor Einzug in ein KWA Wohnstift an Aktivitäten und Angeboten der Häuser teilzunehmen.

 


Aktuelles

Pflege außer Kontrolle?

KWA Symposium 2018 in München mit den Referenten (von links): Dr. Bernhard Opolony vom Bayerischen Gesundheitsministerium, Prof. Dr. Thomas Klie vom Institut agp Sozialforschung, Ingeborg Germann vom Rheinland-Pfälzischen Sozialministerium, Reiner Kasperbauer vom MDK Bayern, KWA Vorstand Dr. Stefan Arend.

Beim KWA Symposium 2018 in München als Referenten: Dr. Bernhard Opolony vom Bayerischen Gesundheitsministerium, Ingeborg Germann vom Rheinland-Pfälzischen Sozialministerium, Reiner Kasperbauer vom MDK Bayern, Prof. Dr. Thomas Klie vom Institut agp Sozialforschung und KWA Pflegeexpertin Bianca Jendrzej.

mehr dazu


Anlassprüfung statt Regelprüfung in Rheinland-Pfalz

Ingeborg Germann, Leiterin des Referats 646 am Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demographie in Rheinland-Pfalz

Beim KWA Symposium 2018 in München als Referenten: Dr. Bernhard Opolony vom Bayerischen Gesundheitsministerium, Ingeborg Germann vom Rheinland-Pfälzischen Sozialministerium, Reiner Kasperbauer vom MDK Bayern, Prof. Dr. Thomas Klie vom Institut agp Sozialforschung und KWA Pflegeexpertin Bianca Jendrzej.

mehr dazu


Ziel des MDK: Für den Laien verständliche Bewertungen

Reiner Kasperbauer, Geschäftsführer des MDK Bayern

Beim KWA Symposium 2018 in München als Referenten: Dr. Bernhard Opolony vom Bayerischen Gesundheitsministerium, Ingeborg Germann vom Rheinland-Pfälzischen Sozialministerium, Reiner Kasperbauer vom MDK Bayern, Prof. Dr. Thomas Klie vom Institut agp Sozialforschung und KWA Pflegeexpertin Bianca Jendrzej.

mehr dazu


weitere Unternehmens-Meldungen

nach obennach oben

 

nach oben

© KWA

nach oben