Zur Haupt-Navigation springen | Zum Inhalt springen

50 Jahre KWA Kuratorium Wohnen im Alter
Menue
Einge Mitarbeiter von KWA

Vorstände Schmieder und Arend setzen Tätigkeiten im KWA Konzern fort

Aufsichtsrat von KWA Kuratorium Wohnen im Alter verlängert Verträge der beiden Vorstände um weitere fünf Jahre

Unterhaching, 11.03.2013. Im Rahmen der Aufsichtsratssitzung von KWA Kuratorium Wohnen im Alter (KWA) am 7. März 2013 verlängerte der Aufsichtsrat unter dem Vorsitz von Uwe Freiherr von Saalfeld die Verträge von Horst Schmieder und Dr. Stefan Arend jetzt um weitere fünf Jahre. „Wir freuen uns, unseren eingeschlagenen Weg gemeinsam weitergehen und uns den zukünftigen Herausforderungen unserer Branche zu stellen“, erklären Schmieder und Arend. Seit nunmehr fünf Jahren leiten die beiden erfolgreich die Geschicke der gemeinnützigen AG mit Sitz in Unterhaching bei München.

Horst Schmieder, Jahrgang 1956, ist bereits seit 1995 im Unternehmen tätig. Zunächst verantwortete er den Bereich Controlling und Finanzen als Abteilungsleiter in der KWA Hauptverwaltung, bis er im Mai 2000 in den Vorstand berufen wurde. Der gebürtige Badener studierte an der Universität Stuttgart technisch orientierte Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Rechnungswesen/Controlling und Energietechnik. Im Anschluss an sein Studium war Schmieder fast zehn Jahre in unterschiedlichen Positionen der MBB GmbH (später DASA) beschäftigt, wo er umfangreiche Erfahrungen im Bereich Planung und Projektleitung erwarb. Später wechselte er als Kaufmännischer Leiter zu einem deutsch-französischen Tochterunternehmen von MBB.

Dr. Stefan Arend, Jahrgang 1963, ist 2008 in den Vorstand von KWA berufen worden. Der gebürtige Hesse war zuvor über 17 Jahre alleiniger Geschäftsführer der Unternehmensgruppe Mediana. In dieser Zeit konzipierte und verantwortete er mehrere innovative Pflege- und Wohnprojekte wie Hausgemeinschaften, ambulant betreute Wohngruppen, ein Mehrgenerationenquartier sowie ein Fachpflegezentrum für Schädel-Hirn-Verletzte und Menschen im Wachkoma. Arend studierte Management von Sozial- und Gesundheitseinrichtungen in Kaiserslautern und Witten/Herdecke sowie Geschichte, Sprachwissenschaft, Germanistik und Pädagogik in Marburg/Lahn. Der promovierte Sprachwissenschaftler publiziert regelmäßig zu sozialpolitischen Fragestellungen, vor allem zur strategischen Ausrichtung sozialer Unternehmungen.


« zurück
nach oben

© KWA

nach oben