Zur Haupt-Navigation springen | Zum Inhalt springen

50 Jahre KWA Kuratorium Wohnen im Alter
Menue
Immer auf dem Laufenden

Veranstaltungsangebot

Jedes unserer Häuser bietet ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm mit Konzerten, Ausstellungen, Film- und Theateraufführungen, Vorträgen, Festen und anderem mehr. Neben dem Kunst- und Kulturgenuss ist hier auch geselliges Beisammensein möglich, verbunden mit regem Austausch. Auch Gäste sind herzlich willkommen. Aus organisatorischen Gründen ist bei manchen Veranstaltungen eine Anmeldung erforderlich. Informieren Sie sich bei Interesse über die Rufnummer des jeweiligen Hauses.

Hier nun die aktuellen KWA Veranstaltungen für alle KWA Standorte: 

Schweizer Berge - Atemberaumende Bernina-Gruppe und Mythos Eiger

17. Januar 2017

Ottobrunn

Vortrag mit Bildern

In diesem Vortrag berichtet Jörg F. Schuler von zwei der schönsten und interessantesten Gratklettereien der Alpen. Zum einen wird vom Piz Bernina und seinem Biancograt, dr sogenannten "Himmelsleiter", mit einem Abstieg in verlängerter Form über den  Piz Palü berichtet. Zum anderen begleitet der Referent seine Gäste zum berüchtigten Eiger und dessen Nordostgrat, dem "Mittellegigrat". Diverse musikalische Beiträge werden den Kontrast der äußerst beeindruckenden Schweizer Bergwelt zusätzlich unterstreichen.

Ort:KWA Hanns-Seidel-Haus, Saal
Termin:17. Januar 1917
Uhrzeit:16.00 Uhr
Teilnehmer:Bewohner, KWA Clubmitglieder, Gäste
Teilnehmerbeitrag:5,00 Euro
Anmeldung:nicht erforderlich

"Der Kontrabass" von Patrick Süskind

18. Januar 2017

Rottach-Egern

Am 18. Januar spielt der Schauspieler Hajo Mans den Einakter von Patrick Süsskind im KWA Stift Rupertihof.

In einem Monolog schildert ein 45jähriger Kontrabassist sein Leben und seine Weltsicht als Mitglied in einem Staatsorchester. Anfangs durchaus empathisch, erzählt er dem Publikum in seinem schalldichten Zimmer - hermetisch von der Außenwelt abgeschottet - von den Vorzügen seines Instrumentes. Nach und nach schlägt die Lobrede aber ins Gegenteil um und er muss zugeben, auch nur mäßig begabt zu sein.

Verbittert und frustriert ist er zu einem introvertierten Sonderling geworden, der schon mal während der Aufführungen Noten unterschlägt, den Dirigenten für überflüssig und Wagner für überschätzt hält. Mit dem Konsum von reichlich viel Bier will er dem angeblichen „Flüssigkeitsverlust“ während der Aufführung entgegenwirken. Der einzige Lichtblick seines isolierten Lebens ist die junge Mezzosopranistin Sarah. Er verehrt sie heimlich im Verborgenen, nicht ohne gewisse sexuelle Fantasien, die ihn manchmal überkommen. Angesprochen hat er sie noch nie, und sie hat ihn auch noch nie wahrgenommen, obwohl er immer versucht, besonders schön zu spielen, wenn sie singt. Jedoch könnte sich heute Abend alles ändern. Was würde geschehen, wenn er heute vor Beginn der Ouvertüre zu „Rheingold“ aufstünde und laut „Sarah“ rufen würde?

Der Einakter „Der Kontrabass“ von Patrick Süskind,geschrieben 1981, wurde in der Spielzeit 84/85 zum meistgespielten Stück an deutschsprachigen Theatern

Ort:KWA Stift Rupertihof
Termin:18. Januar 2016
Uhrzeit:17.30 Uhr
Teilnehmer:Bewohner, KWA Clubmitglieder, Gäste
Eintritt:für Bewohner frei, KWA Club Mitglieder: 5,00 €
Anmeldung:nicht erforderlich

„Filmschau in der Rosenau“

19. Januar 2017

Konstanz

Der Filmclub Singen-Radolfzell e.V. präsentiert unterschiedlichste Beiträge.

Guido Moriell: „Winterstille - Frühlingsfreude “

In ruhigen, kalten Wintertagen schlummert immer die Gewissheit auf die Freude am bunten und leuchtenden Frühling. – Impressionen im Stadtgarten Radolfzell

 

Hansueli Holzer: „Am Rande eines Lilienfeldes“

Der Film dokumentiert die Entstehung eines Bildes und gibt Einblick in die „Freuden und Leiden eines Malers“, der - einsam mit seinem Bild und der schönen Landschaft - einen Tag seines Lebens verbringt…

 

Urban Laule: „Was geschieht mit den 100-jährigen?“

Vor etwa 100 Jahren hat der Ur – Urgroßvater im Hegau einige Obstbäume gepflanzt. Was ist aus ihnen und den Nachfahren des Ur - Urgroßvaters geworden? Versuch einer Antwort.

 

Friedemann Börner: „Chiesa de Botta“

Begegnung mit einer „kleinen“ Kapelle im MaggiaTal (Tessin)

 

Günter Köhler: „Es ist, wie es ist.“

Michael Haaga: Ein Mensch, der sein Leben gut bewältigt und dieses sehr liebt. Sein Handicap: Er ist blind. Der Film zeigt, wie er damit umgeht und es überwindet.

 

Ort:KWA Parkstift Rosenau, Saal
   Termin:      19.01.2017
Uhrzeit:17.30 Uhr
Teilnehmer:Bewohner, KWA Clubmitglieder, Gäste
Eintritt:frei
Anmeldung:nicht erforderlich 

"Hilfe beim Helfen" – Pflege und Betreuung von Menschen mit Demenz, Kursangebot für Angehörige in Bottrop

23. Januar 2017

Bottrop

Die kostenfreie Kursreihe ist ein Angebot des KWA Stifts Urbana und der AOK in Kooperation mit dem Demenz-Servicezentrum Westliches Ruhrgebiet.

Wer Menschen mit Demenz zu Hause begleitet, erlebt häufig schwierige und belastende Situationen, die an den eigenen Kräften zehren und viele Fragen aufwerfen. Gut informiert zu sein, über die Erkrankung und die Veränderungen, die mit ihr einhergehen, erleichtert den Angehörigen die Betreuung und Pflege des Betroffenen.

Themen: Hilfreiche Umgangsweisen und Kommunikation mit Menschen mit Demenz, Tipps zu Pflege und Betreuung, sinnvolle Alltagsgestaltung, finanzielle Unterstützung sowie Entlastungsmöglichkeiten und Selbstfürsorge. Auch bleibt genügend Raum für Fragen und Erfahrungsaustausch.

  • Informationen und Anmeldungen bei Beate Aldorf Telefon: 02041-771908
  • Veranstaltungsort: KWA Stift Urbana Info-Service-Treffpunkt, Poststraße 4, 46236 Bottrop
  • Termine: Montags 23.01. - 13.01.2016, jeweils von 17.00 bis 19.00 Uhr
  • Kostenfreie Teilnahme

Luther im Oberland? Katholisches und evangelisches Christentum im Landkreis Miesbach

25. Januar 2017

Rottach-Egern

Am 25. Januar berichtet Dr. Roland Götz über die Entwicklung des Protestantismus im Oberland

Das Oberland gilt als urkatholische Region. Aber auch hier gab es frühzeitig Sympathien für Martin Luther und seine Lehre. Der Vortrag will in einem geschichtlichen Überblick die Entwicklung des Verhältnisses der beiden Konfessionen im Landkreis Miesbach aufzeigen.

Ort:KWA Stift Rupertihof
Termin:25. Januar 2017
Uhrzeit:17.30 Uhr
Teilnehmer:Bewohner, KWA Clubmitglieder, Gäste
Unkostenbeitrag:für Bewohner kostenlos, 5,00 Euro für Clubmitglieder
Anmeldung:nicht erforderlich 

DIA Vortrag mit Marie-Theres Scheffczyk aus Uhldingen

26. Januar 2017

Konstanz

"Florenz"

 

 

Ort:KWA Parkstift Rosenau, Saal
Termin:26.01.2017
Uhrzeit:17.30 Uhr
Teilnehmer:Bewohner, KWA Clubmitglieder, Gäste
Eintritt:frei
Anmeldung:nicht erforderlich 

Besichtigung von Schloss Elmau

30. Januar 2017

Rottach-Egern

Am 30. Januar besuchen wir Schloss Elmau

 

1914-1916 wurde Schloss Elmau von dem Philosophen  und Theologen Dr. Johannes Müller mit der Unterstützung von Elisa Gräfin von Waldersee als „Freiraum des persönlichen und gemeinschaftlichen Lebens“ und als kulturelle Begegnungsstätte erbaut.

Zum hundertjährigen Bestehen 2016 wurde der vielen Künstler und Vortragenden gedacht, diese waren unter anderen: Elly Ney,  Wilhelm Kempff, Yehudi Menuhin, Alfred Brendel, Loriot, Thomas Quastoff, das Amadeus Quartett, Gildon Kremer mit seinem Orchester und der Geigerin Hilary Hahn. Auch Angela Merkel hielt zwei Monate vor ihrer Wahl zur Bundeskanzlerin einen Vortrag im Schloss. 

Am 7. August 2005 zerstörte ein Brand zwei Drittel des  denkmalgeschützten Schlosses. Der Enkel des Gründers, Dietmar Müller-Elmau, übernahm den Wiederaufbau und Neubau. Für die Unterbringung der Gäste des 2015 stattgefundenen  G7-Gipfels  unterstützte die Regierung auch den Neubau des „Elmau Retreat Hotel“.

Der neue Schlossherr hat das geistige Ansinnen seines Großvater als kulturelle Begegnungsstätte weiter entwickelt und führt das Anwesen Schloss-Elmau den  modernen Anforderungen entsprechend zu einem nun 5-Sterne  Luxury Spa & Cultural Hideaway Hotel weiter.

Ort:Schloss Elmau
Abfahrtszeit:13:30 Uhr vom KWA Stift Rupertihof Rottach-Egern
Teilnehmer:Bewohner und KWA Club Mitglieder, begrenzte Teilnehmerzahl
Buspreis:Bewohner: 13,00 €, KWA Club Mitglieder: 18,00 €

 

 

Schau-Nachmittag

25. Februar 2017

Bielefeld

Das Caroline Oetker Stift öffnet an diesem Nachmittag seine Türen!

Wir laden Sie herzlich zu einem informativen Nachmittag in das Caroline Oetker Stift ein. Erfahren Sie während der stündlichen Hausführungen mehr über unser Wohn- und Serviceangebot. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ort:Caroline Oetker Stift
Termin:25.02.2017
Uhrzeit:14 - 17.00 Uhr
Teilnehmer:Interessenten
nach obennach oben

 

nach oben

© KWA

nach oben