Zur Haupt-Navigation springen | Zum Inhalt springen

50 Jahre KWA Kuratorium Wohnen im Alter
Menue
KWA Hanns-Seidel-Haus
Leben - so wie ich es will im KWA Hanns-Seidel-Haus

KWA Hanns-Seidel-Haus

Willkommen im KWA Hanns-Seidel-Haus

Lebensart, Harmonie und Vitalität im Einklang mit der Natur

Vor den Toren Münchens im Vorort Ottobrunn liegt das KWA Hanns-Seidel-Haus. Ein Wohnstift, das Senioren individuelles Wohnen mit Service und Komfort ermöglicht. Die S-Bahn, fünf Minuten vom Haus entfernt, bringt Unternehmungslustige in 20 Minuten bis in die Stadtmitte zum Marienplatz. Doch nicht nur die Nähe zum pulsierenden Leben der „Großstadt mit Herz" schätzen die Bewohner, sondern auch das landschaftlich reizvolle Umland mit der faszinierenden Berglandschaft der Alpen. 

Das Leben im Wohnstift bietet weit mehr als einfach nur betreutes Wohnen: mit einem vielfältigen Kulturprogramm direkt im Haus, der Rund-um-die-Uhr-Präsenz des hauseigenen ambulanten Pflegedienstes und einer ganzen Fülle von Service-Angeboten. 

Leben im KWA Hanns-Seidel-Haus – individuell, aktiv und sicher

Das alles gehört zum Leben im Wohnstift:

Das KWA Hanns-Seidel-Haus zum Kennenlernen

Wir senden Ihnen gerne Informationsunterlagen zu.
Vereinbaren Sie bei Interesse einen Termin zur Hausführung.
Machen Sie Urlaub bei uns oder kommen Sie zum Probewohnen.
Lassen Sie sich von unseren Imagefilmen inspirieren.

KWA Club betreutes Wohnen zu Hause

In der Region München

Im Alter in den eigenen vier Wänden zu wohnen, gelingt mit einem zuverlässigen Partner:


Aktuelles

Dialog der Generationen

Der Kinderchor der Michaelskirchengemeinde Ottobrunn lud zum Kindermusical ein

mehr dazu


Spurensuche

Führung durch die Bilderausstellung in der Michaelskirche in Ottobrunn

mehr dazu


Ungarische Gastfreundschaft im KWA Hanns-Seidel-Haus

Die Ungarn essen gut und vor allem gerne - und sie sind für ihre überaus große Gastfreundschaft bekannt. Zumeist trifft das eine auf das andere, denn wo sich Gastgeber und Gäste finden, ist ein reichlich gedeckter Tisch oft nicht weit. Eindrucksvoll haben dies bereits zum dritten Mal zwei Mitarbeiter des Cafés im KWA Hanns-Seidel-Haus bewiesen. Judit Zarl und Istvan Burjan, beide gebürtige Ungarn, haben im Ottobrunner Wohnstift den „Ungarischen Abend“ ins Leben gerufen und die ungarische Gastfreundschaft ins Haus getragen.

mehr dazu


weitere aktuelle Meldungen

nach obennach oben

 

nach oben

© KWA

nach oben