Zur Haupt-Navigation springen | Zum Inhalt springen

50 Jahre KWA Kuratorium Wohnen im Alter
Menue

Schriftgröße

KWA Parkstift Rosenau
Leben - so wie ich es will im KWA Parkstift Rosenau

Veranstaltungen

„Filmschau in der Rosenau“

14. November 2019

Konstanz

Karlheinz Kunzweiler, Mitglied im Filmclub Singen-Radolfzell e.V. präsentiert:

 "Souvenir vom Bodensee" und "Jugendjahre in Konstanz von 1937-1948"

 

Ort:KWA Parkstift Rosenau, Saal
   Termin:      14.11.2019
Uhrzeit:17.30 Uhr
Teilnehmer:Bewohner, KWA Clubmitglieder, Gäste
Eintritt:frei
Anmeldung:nicht erforderlich 

Konzert

19. November 2019

Konstanz

mit der Gruppe Exprompt aus Karelien

Alle Künstler sind Berufsmusikern und Absolventen des staatlichen Petrosavodsker Konservatoriums. Mehrmals war EXPROMPT bei verschiedenen Kammermusik Festivals, wie Reingau Kultursommer, Hohenlohe Kultursommer, Eltviller Burghofspiele und im Rahmen der Musikfestwochen Donau-Oberschwaben im Schloss Sigmaringen.

Im November 2018 hat EXPROMPT Quartett an einem einzigartigen Projekt „Quartett 4x4 „ des staatlichen russischen Fernsehsenders „Rossia Kultura“ teilgenommen. Es war ein harter Wettstreit zwischen insgesamt 16 außergewöhnlichen Quartett-Besetzungen! EXPROMPT hat es bis ins Finale geschafft und wurde somit einer der Gewinner des Projekts und derzeit unter den vier besten Quartetten Russlands ist.

Olga Kleshchenko – Domra; Alexey Kleshchenko - Balalaika, Evgenii Tarasenko - Kontrabass-Balalaika, Nikolai Istomin – Bajan (Knopfakkordeon)

 

 

Ort:KWA Parkstift Rosenau, Saal
Termin:19.11.2019
Uhrzeit:17.30 Uhr
Teilnehmer:Bewohner, KWA Clubmitglieder, Gäste
Eintritt:frei
Anmeldung:nicht erforderlich

Literaturkreis

20. November 2019

Konstanz

mit Florian Opitz, BuchKultur Opitz

Es wird das Buch von Patrick Süßkind "Der Kontrabaß" besprochen.

Ort:KWA Parkstift Rosenau, Clubraum
Termin:20.11.2019
Uhrzeit:15.30 Uhr
Teilnehmer:Bewohner, KWA Clubmitglieder, Gäste
Eintritt:frei
Anmeldung:nicht erforderlich 

Talk in der Rosenau - Stephan Schmutz im Gespräch mit Konrad Schatz,

21. November 2019

Konstanz

Tobias Bücklein

Ein Leben für das Konstanzer Münster (Foto: Aurelia Scherrer)

Jahrzehnte  lang war Konrad Schatz  hauptamtlicher Mesner im Konstanzer Münster. Die alte Bischofskirche läßt ihn auch im Alter von jetzt 82 Jahren nicht los. In den Sommermonaten bietet er weiter regelmäßig Münsterführungen an. Was ihn an seinem früheren Arbeitsplatz so fasziniert,  erzählt Konrad Schatz im Gespräch mit Stephan Schmutz. Und nicht nur das. Konrad Schatz war und ist in seiner Freizeit vielseitig engagiert. Bei der Konstanzer Feuerwehr  ist  er Leiter der Seniorenabteilung. Viele Jahre war er als Stadtrat in der CDU-Fraktion aktiv. Die Fasnacht in der Niederburg ist ihm ein Herzensanliegen. Dazu kommt seine Leidenschaft für die Schauspielerei. Die führte ihn auf die Bühne des Konstanzer Stadttheaters und auf die Kinoleinwand. Zudem reizt es ihn immer noch als  Stadtführer unterwegs zu sein. Wie er das alles unter einen Hut gebracht hat, verrät Konrad Schatz beim "Talk in der Rosenau".

 

Ort:KWA Parkstift Rosenau, Saal
Termin:21.11.2019
Uhrzeit:17.30 Uhr
Teilnehmer:Bewohner, KWA Clubmitglieder, Gäste
Eintritt:frei
Anmeldung:erforderlich bis 20.11.2019 an der Rezeption

Klassisches Konzert

26. November 2019

Konstanz

mit dem "Gassenhauer Trio"

„Dem unvergleichlich weichen Ton und sensiblen Spiel Richard Mühlfelds – Brahms nannte ihn deshalb humorvoll “Fräulein Klarinette” – war es zu verdanken, dass der arbeitsmüde Komponist 1891 noch einmal zur Feder griff. Durch die Begegnung mit Mühlfeld im Meininger Orchester, als Brahms dort eine seiner Sinfonien dirigierte, ließ ihn der “eigenartige Zauber des Klarinettenklanges” (E. Hanslick) nicht mehr los. So arbeitete er ganz im Stillen sein a-Moll-Trio für Klarinette, Cello und Klavier und sein Klarinettenquintett aus. Das Klarinettentrio gilt neben dem Klarinettenquintett als Prototyp des Brahms’schen Spätwerkes; die Musik erscheint wie in ein mildes Licht getaucht. Neben der musikalischen Kraft und Bestimmtheit herrscht eine Abgeklärtheit und Stille vor, die wie ein sanftes Adieu an die Welt wirkt.

Im Gegenzug dazu ist das Trio op.11 von Beethoven, das den Beinamen „Gassenhauer-Trio“ erhielt, ein Frühwerk des Komponisten. Nichtsdestotrotz gilt es ebenso als Standardwerk der Kammermusikliteratur, nicht nur wegen der im 3. Satz in Variationen verarbeiteten spritzigen „Gassenhauer-Melodie“, sondern auch wegen des wunderschön schlichten, innigen 2. Satzes, dessen Grundmelodie als eine der besten Einfälle des frühen Beethoven gelten.

 

Neben diesen zwei großen Standardwerken kommen zwei der „Acht Stücke“ von Max Bruch zu Gehör, die mit ihren eingängigen, liedhaften Melodien und gewitzten Rhythmen Leichtigkeit versprühen.“

Ort:KWA Parkstift Rosenau, Saal
Termin:26.11.2019
Uhrzeit:17.30 Uhr
Teilnehmer:Bewohner, KWA Clubmitglieder, Gäste
Eintritt:frei
Anmeldung:nicht erforderlich 

Stadt und Region

Hier finden Sie weiterführende Links zu verschiedenen Angeboten der Stadt und der Region:


Die Stadt informiert über ihre Angebote, Öffungszeiten und Adressen: Konstanz


Mt 400 Jahren die älteste dauerhaft bespielte Bühne Deutschlands und die einzige am See: Theater Konstanz


Verschiedene Veranstaltungen ganz nach Geschmack und Vorliebe – ruhig, beschwingt oder humorvoll: Veranstaltungskalender


 

nach oben

© KWA

nach oben