Zur Haupt-Navigation springen | Zum Inhalt springen

50 Jahre KWA Kuratorium Wohnen im Alter
Menue
KWA Kurstift Bad Dürrheim
Leben - so wie ich es will im KWA Kurstift Bad Dürrheim

"AugenBlick" - eine berührende Fotoausstellung

Sie ist ein echtes Herzblutprojekt für alle Beteiligten - die Fotoausstellung "AugenBlick". Jetzt wurde sie im Rahmen einer Vernissage im KWA Kurstift Bad Dürrheim eröffnet

Bad Dürrheim, im Juni 2018. - "Es ist schon etwas ganz Besonderes, wenn Bewohner und Mitarbeiter sich bereit erklären, gemeinsam an einem Fotoprojekt teilzunehmen", freute sich Stiftsdirektorin Ileana Rupp über das außergewöhnliche Vorhaben, das im Kurstift realisiert und der Öffentlichkeit vorgestellt wurde.

Die Idee zu "AugenBlick" hatte Marketing-Referentin Christina Meckes, die in enger Abstimmung mit dem Fotografen Roland Sigwart nicht nur das Konzept entwickelte, sondern auch die Organisation übernahm. Siebzehn Bewohner und Mitarbeiter aus dem Kurstift hatten sich bereit erklärt, als Models zu agieren. Ziel war es, die Porträtierten mit für sie wichtigen Gegenständen oder Menschen, in einzigartigen Momenten oder auch in glücklichen Augenblicken festzuhalten. 

Fotograf Roland Sigwart mit seiner Frau Natalie und einer Besucherin.Fotografenmeister Sigwart entschied sich, seine Modelle vor schwarzem Hintergrund abzulichten, um das Auge des Betrachters durch nichts abzulenken. Eine Idee, die voll aufgegangen ist. Der Blick konzentriert sich voll und ganz auf die Gesichter. Zwei Tage lang war Sigwart mit den Aufnahmen im Stift beschäftigt. 

Am Tag vor der Vernissage fand ausschließlich für die beteiligten Models eine aufregende Preview statt. Keiner hatte die Bilder vorher gesehen, dementsprechend groß war die Anspannung. Es war ein bewegender Moment, als die Models sich erstmals auf den 100 x 70 cm großen Fotos erblickten. Offene Münder, Erstaunen, Tränen, Rührung. Aber vor allem war Stolz auf das eigene Bild zu spüren.

Zur offiziellen Vernissage erschienen 130 Gäste, die von der Idee, dem Konzept und der künstlerischen Qualität der Fotografien äußerst angetan waren. Eine Besucherin vermerkte im Gästebuch, dass jedem Fotos eine "spürbare Leichtigkeit" innewohne. Drei der siebzehn Motive können als Postkarten verschickt werden - auch, um neue Besucher in die Ausstellung zu locken. Der Shanty-Chor der Marinekameradschaft Tender Neckar sorgte für einen schwungvollen musikalischen Abschluss.

Wie flüchtig ein "AugenBlick" ist, zeigte sich an der Geschichte von Bewohnerin Elisabeth Braun. Sie hatte sich mit ihrer Wormser Heimatzeitung, der sie über 75 Jahre eine treue Leserin war, fotografieren lassen. Zwei Wochen vor der Ausstellungseröffnung war sie im Alter von 103 verstorben. Ihr Sohn hatte der Ausstellung ihres Fotos zugestimmt. Stiftsdirektorin Rupp befand, dass dies "eine schöne und außergewöhnliche Möglichkeit des Abschiednehmens" sei.

Die Ausstellung ist noch bis 10. August 2018 täglich von 09:00 – 17:00 geöffnet. Im Anschluss daran kommen die Bilder in die Galerie des Kurstifts.


« zurück
nach oben

© KWA

nach oben