Zur Haupt-Navigation springen | Zum Inhalt springen

50 Jahre KWA Kuratorium Wohnen im Alter
Menue
KWA Stift Rupertihof
Leben - so wie ich es will im KWA Stift Rupertihof

Veranstaltungen im KWA Stift Rupertihof

Der Rupertihof versteht sich als offenes Haus und bietet Bewohnern, KWA Club Mitgliedern und interessierten Bürgern einen gesellschaftlichen Rahmen zum Austausch und Kennenlernen. Das Programm ist breit gefächert und bietet für jeden Geschmack etwas: Konzerte, Vorträge, Filmvorführungen, Diskussionsrunden.

Einen ganz besonderen Stellenwert nehmen die zahlreichen Ausflüge in die reizvolle Umgebung des Tegernseer Tals ein – und das zu jeder Jahreszeit.

 

"Tolstoi als Philosoph"

19. November 2018

Rottach-Egern

Philosophisch - musikalischer Salon mit Dr. Andreas Belwe am 19. November 2018 im KWA Stift Rupertihof

Er ist nicht nur ein Titan des realistischen Romans und steht mit Voltaire und Goethe in einer Reihe. Tolstois leidenschaftliche Stellungnahme zu moralischen Fragen und sozialkritischen Themen ist aus seinem Leben selbst herzuleiten und zu verstehen. Deshalb wird auch auf die Biographie und dabei auf den Läuterungsprozess des Dichters eingegangen, war doch sein ganzes Leben ein Ringen um zentrale Fragen der Moral. Somit sind Tolstois Erzählungen und Romane auch Dokumente von Haltungen menschlicher Größe und insofern von philosophischer Bedeutung. Anhand von Textpassagen seiner Werke und von Lebenszeugnissen wird der Schriftsteller als Philosoph vorgestellt. 

Dr. phil. Andreas Belwe hat Philosophie, Psychologie und Kommunikationswissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München studiert. Promotion an der Universität Witten/Herdecke. Zusatzstudium Erwachsenenpädagogik an der Hochschule für Philosophie in München.

Belwe ist Dozent für wissenschaftliches Arbeiten und Schreib-Coach an der Hochschule München für angewandte Wissenschaften sowie Dozent für Philosophie an der Technischen Universität München. 1998 gründete er die Beraterpraxis KYON in München.

Musikalisch begleitet wird der Vortrag von der Sopranistin Hannah Zitzmann und Lars David Kellner am Klavier.

Ort:KWA Stift Rupertihof
Termin:19. November 2018
Uhrzeit:17.30 Uhr
Teilnehmer:Bewohner, KWA Clubmitglieder, Gäste
Eintritt:Bewoher frei / KWA Club Mitglieder 5,00 Euro / Gäste: 8,00 Euro
Anmeldung:nicht erforderlich

Exprompt - Virtuose Klangkunst aus Karelien

26. November 2018

Rottach-Egern

Am 26. November spielt das Ensemble aus Petrosavodsk im KWA Stift Rupertihof

Mit ihren traditionellen russischen Musikinstrumenten – Domra, Balalaika, Bajan und Kontrabass-Balalaika – zaubern sie mit unbändiger Spielleidenschaft ein umwerfend virtuoses, feinsinniges und begeisterndes Ensemblespiel voller solistischer Glanzlichter, das seinesgleichen sucht – die vier Musiker der Gruppe EXPROMPT - Olga Kleshchenko (Domra), Alexey Kleshchenko (Balalaika), Nikolai Istomin  (Bajan) und Evgenii Tarasenko (Kontrabass-Balalaika) aus dem im russischen Karelien gelegenen Petrosavodsk.

Die Mitglieder des 1995 gegründeten Quartetts EXPROMPT - allesamt Absolventen der Außenstelle des St. Petersburger Konservatoriums in Karelien - verstehen sich auf Wimpernschlag und bieten in ihren Konzerten eine erstaunliche Repertoire-Bandbreite, die weit über die große Tradition russischer Volksmusik hinausgeht. Eindrucksvoll stellt EXPROMPT unter Beweis, welche überraschenden Möglichkeiten ein traditionelles Instrumentarium bieten kann, wenn Kreativität, Sicherheit des musikalischen Geschmacks und Mut zu neuen Ufern am Werke sind. Hinzu kommt die Fähigkeit der vier Akteure, Gefühle wie Lebensfreude, Trauer, Liebe, Melancholie musikalisch auszudrücken und den Zuhörer daran teilhaben zu lassen. Lassen Sie sich mitnehmen auf eine wirklich außergewöhnliche musikalische Reise.

Eindrucksvoll stellt EXPROMPT unter Beweis, welche überraschenden Möglichkeiten ein traditionelles Instrumentarium bieten kann, wenn Kreativität, Sicherheit des musikalischen Geschmacks und Mut zu neuen Ufern am Werke sind. Hinzu kommt die Fähigkeit der vier Akteure, Gefühle wie Lebensfreude, Trauer, Liebe, Melancholie musikalisch auszudrücken und den Zuhörer daran teilhaben zu lassen. Es verwundert deshalb nicht, dass diese Gruppe mit prestigeträchtigen Preisen bei internationalen Musikwettbewerben ausgezeichnet wurde, so u.a. mit dem ersten Preis der italienischen “Citta di Castelfidardo“ und beim internationalen Tangomusik-Wettbewerb "Astor Piazzolla". EXPROMPT erhielt 2008 den europäischen Folksmusikpreis "Eiserner Eversteiner".

So verwundert es nicht, das es diesen vier Künstlern gelungen ist, nicht nur im eigenen Land - von Murmansk im Hohen Norden über Moskau bis nach Perm am Fusse des Ural und hinunter bis nach Sibirien - sondern auch international - in Frankreich, Italien, Schweiz, Finnland, Norwegen, Schweden, Dänemark und vor allem in Deutschland aber aktuell auch im chinesischen Shanghai - mit ihrer faszinierenden Mischung von Musik unterschiedlichster Provenienz präsent zu sein.

Lassen Sie sich mitnehmen auf eine wirklich außergewöhnliche musikalische Reise.

Ort:KWA Stift Rupertihof, Café
Termin:26. November 2018
Uhrzeit:17.30 Uhr
Teilnehmer:Bewohner, KWA Clubmitglieder, Gäste
Eintritt:Bewohner frei, Club-Mitglieder 5 Euro, Gäste 8,00 €
Anmeldung:nicht erforderlich

 

nach oben

© KWA

nach oben