Zur Haupt-Navigation springen | Zum Inhalt springen

50 Jahre KWA Kuratorium Wohnen im Alter
Menue
KWA Parkstift St. Ulrich
Leben - so wie ich es will im KWA Parkstift St. Ulrich

Ein Jahr in neuen Räumen – die Tagesbetreuung im KWA Parkstift St. Ulrich

Wechsel und Wandel liebt, wer lebt – wusste schon Richard Wagner. Wechsel und Wandel gehören auch zu einem lebendigen Wohnstift. So bezog die Tagesbetreuung des KWA Parkstifts St. Ulrich vor gut einem Jahr, noch rechtzeitig zum Weihnachtsfest, seine neuen Räumlichkeiten.

Diese befinden sich nun im Parkgeschoss des Haupthauses (Haus Schwarzwald) und sind in einer
großzügig geschnittenen und hellen Dreizimmerwohnung mit eigenem Garten untergebracht. Zuvor war die Tagesbetreuung in einem separaten Gebäude angesiedelt.

Die Tagesbetreuung ist ein tagesstrukturierendes Angebot innerhalb unseres Hauses, welches sich an
der besonderen Lebenswelt kognitiv oder psychisch veränderter Menschen im höheren und sehr hohen Lebensalter ausrichtet. Es adressiert dabei die speziellen (Betreuungs-) Bedarfe des angesprochenen Personenkreises. Der Aufgabenfokus richtet sich auf die Förderung und Aufrechterhaltung individueller Autonomie, die Stärkung sozialer Teilhabe sowie die Reduktion von
Einsamkeits- und Isolationsrisiken.

Die direkte Anbindung an die ambulante Wohnversorgung des Hauses Schwarzwald vereinfacht nicht nur die logistischen Prozesse. Sie sorgt vielmehr für eine neuartige Präsenz dieser hochadaptiven
Betreuungsform innerhalb der Bewohnerstruktur unserer Einrichtung. Durch die gelegentliche Verlagerung der Betreuungstätigkeiten in das Café unseres Hauses und die stete Teilnahme an den kulturellen Veranstaltungen im Haus nehmen die Besucher der Tagesbetreuung Anteil am gemeinsamen Leben im Stift. Auch andere Bewohner haben somit die Möglichkeit, einen Eindruck vom Leben und Arbeiten der "TAB" zu gewinnen.

Die derzeit zehn betreuten Personen werden an allen Vor- und Nachmittagen des Jahres von jeweils einer fachlich geschulten Mitarbeiterin begleitet. Innerhalb dieser Zeit gestalten alle Beteiligten Alltag und Räumlichkeiten der Tagesbetreuung. Zur Aktivierung individueller Fähigkeiten und Potenziale finden neben Bewegungs- und Koordinationsübungen auch kognitiv stimulierende sowie kreative und musikalische Angebote ihre Umsetzung: in den beiden an Wohnzimmer erinnernden Gemeinschaftsräumen, einer Küche und einem Gymnastikraum.

Unsere Tagesbetreuung versteht sich als Gemeinschaft und Refugium zugleich – sie bietet individuellen Schutzraum für Menschen in besonderen Lebenslagen und ist Stätte der Begegnung an einem lebendigen Ort. Typisch KWA eben.

Erschienen in alternovum. Das KWA Journal | 3/2016
Autor: Florian Wernicke


« zurück
nach oben

© KWA

nach oben