Zur Haupt-Navigation springen | Zum Inhalt springen

50 Jahre KWA Kuratorium Wohnen im Alter
Menue
KWA Kurstift Bad Dürrheim
Leben - so wie ich es will im KWA Kurstift Bad Dürrheim

Veranstaltungen im Kurstift Bad Dürrheim

Das Kurstift versteht sich als offenes Haus und bietet Bewohnern, KWA Club Mitgliedern und interessierten Bürgern einen gesellschaftlichen Rahmen zum Austausch und Kennenlernen. Der große Festsaal mit Bühne bietet Platz für 180 Gäste. Das Programm ist breit gefächert und bietet für jeden Geschmack etwas: Konzerte, Theater, Vorträge, Filmvorführungen, Diskussionsrunden.

Konzert Violine & Klavier

21. Januar 2017

KWA Kurstift Bad Dürrheim

Sabine Utsch und Monika Schmidt im KWA Kurstift Bad Dürrheim

Monika Schmidt und Sabine Utsch führen Sie durch einen klangvoll harmonischen Nachmittag im KWA Kurstift Bad Dürrheim. Die beiden passionierten Musikerinnen werden bekannte Werke vorführen, u.a. die F-Dur Romanze von Beethoven, den Elfentanz von Ezra Jenkinson und die Sérénade "Quand tu chantes, bercée". Das Besondere ist das Zusammenspiel der sanften Melodien der Violine mit den zauberhaften Klängen des Klaviers. 

Dr. Sabine Utsch spielte im Sinfonie Orchester des Philharmonischen Vereins Frankfurt und ist derzeit mit verschiedenen Ensembles in Deutschland und Österreich unterwegs. Monika Schmidt war viele Jahre als Organistin an der Lukaskirche Frankfurt am Main tätig und arbeitet heute als freiberufliche Musikerin.

Freuen Sie sich auf ein wunderbares und einzigartiges Klangerlebnis!

 

Ort:KWA Kurstift Bad Dürrheim, Festsaal
Termin:21. Januar 2017
Uhrzeit:16.00 Uhr
Teilnehmer:Bewohner, KWA Clubmitglieder, Gäste
Eintritt:frei - um Spenden wird gebeten

Lernen Sie das Kurstift kennen - Hausführung

26. Januar 2017

KWA Kurstift Bad Dürrheim

Interessierte Bewohner erhalten bei den Hausführungen Informationen über das Wohnkonzept und das Leistungsangebot von KWA.

"Ein Haus - viele Facetten"

Dieser Ausspruch umschreibt das KWA Kurstift Bad Dürrheim absolut treffend. Direkt am Salinensee im Herzen des Kurortes hat das Haus Vieles zu bieten. Neben 150 großzügigen und freundlichen Ein- bis Vierzimmerwohnungen gibt es zahlreiche besondere Orte zu entdecken, die eine kreative und aktive Lebensgestaltung möglich machen.

Wir laden Sie herzlich ein, uns zu besuchen und mit anderen Gästen das Haus zu entdecken. Carina Ulmschneider begleitet Sie gerne bei dieser Hausführung, gibt Ihnen Einblicke in die Möglichkeiten und das Alltagsleben im Haus und beantwortet Ihre Fragen.

Das Kurstift-Team sowie die Bewohner heißen Sie herzlich Willkommen!

 

Zeit:

15:00 Uhr
Treffpunkt:Foyer

Winterfrühstück im Kurstift

28. Januar 2017

KWA Kurstift Bad Dürrheim

Ein kulinarischer Auftakt ins neue Jahr

Auch in diesem Jahr bietet das Kurstift wieder einen kulinarischen Auftakt in das neue Jahr 2017 an. Genießen Sie ein ausgiebiges Frühstück mit warmen und kalten Speisen aus der hauseigenen Küche. Das Küchenteam im Kurstift hält ein reichhaltiges Buffet für Sie bereit, das Sie gut gelaunt und gestärkt ins neue Jahr starten lässt. Musikalisch werden Sie dabei von d Blue Note Trio begleitet. Das Trio aus Villingen-Schwenningen spielt bekannte Jazz-Standards und kompositorische Perlen. 

Das KWA Kurstift Bad Dürrheim wünscht Ihnen viel Freude beim Schlemmen!

Anmeldung bis Freitag, 20.01.2017 unter: 07726 - 63903

Ort:KWA Kurstift Bad Dürrheim, Foyer
Termin:28.01.2017
Uhrzeit:10:00 - 12:30 Uhr
Teilnehmer:Bewohner, KWA Clubmitglieder, Gäste
Kostenbeitrag:10,50€ für Clubmitglieder, 11,50€ für Gäste

Fachtag Trauerkultur und Sterbebegleitung

03. Februar 2017

KWA Kurstift Bad Dürrheim

Vielschichtiger Fachtag im KWA Kurstift Bad Dürrheim

Das Thema der Trauerkultur und Sterbebegleitung  ist ein sehr bedeutendes und wichtiges Element der Arbeit in der Altenpflege. Welche Schritte sind zu gehen? Wie kann man den Sterbeprozess für Betroffene und Beteiligte angemessen gestalten? Es sind viele Fragen die zum Thema der Sterbebegleitung aufkommen.

Der Fachtag bietet - durch drei verschiedene Workshops- einen Einblick in verschiedene Themenbereiche und Aspekte der Sterbebegleitung.

 

Workshop I: "Wie kommt man zu medizinisch-pflegerisch und ethisch vertretbaren Entscheidungen am Lebensende?" Theorie und Praxis von ethischen Fallbesprechungen

In der Altenpflege kann es bei Entscheidungen über die Behandlung von sterbenskranken Menschen zu ethischen Konfliktsituationen kommen: Wie viel medizinische Behandlung ist noch sinnvoll, wenn das Leben augenscheinlich zu Ende geht? Hier kann das Instrument der ethischen Fallbesprechung eine Hilfe sein. Im Workshop wird dieses Instrument und seine Anwendungen in der Praxis vorgestellt und diskutiert.

Referent: Clemens Schulze Beiering, Diplom-Sozialarbeiter und Einrichtungsleiter des Heinrich-Roleff-Hauses in Steinfurt-Borghorst

 

Workshop II: Wie gestaltet sich der Sterbeprozess in unterschiedlichen Religionen?"

Vielfältige Religionen bringen verschiedene Ansichten, Rituale und Gedanken mit sich. Welche Elemente spielen in den unterschiedlichen Religionen eine Rolle? Was ist besonders wichtig und auf was muss speziell geachtet werden? Im Workshop werden Sie sensibilisiert für verschiedene Wege, Ansichten und Elemente hinsichtlich des Sterbeprozesses in den unterschiedlichen Glaubensrichtungen.

Referentin: Carmen Hüther, examinierte Krankenschwester, Bestatterin, ausgebildete Pastoralpsychologin, geistliche Begleiterin

 

Workshop III: "Palliative Care"

Ein Konzept, dass in den letzten Jahren mehr und mehr in den Bereich der stationären Altenhilfe Einzug gefunden hat. Einerseits verzögern oder verhindern ambulante und häusliche Versorgungsangebote den Einzug in ein Pflegeheim. Dadurch gelingt es vielen pflegebedürftigen Menschen den Wunsch nach Betreuung bis zum Tod im eigenen Zuhause zu ermöglichen. Andererseits nimmt der Anteil von Menschen mit hohem, vielschichtigem Pflegebedarf in stationären Einrichtung zu und stellt Leitungen und Mitarbeiter vor neue Herausforderungen. Was ist unter dem Begriff "Palliative Care" eigentlich zu verstehen und wie kann professionelle Begleitung im Sterben und in der Begegnung mit dem Tod in der stationären Altenhilfe aussehen? Der Workshop skizziert den theoretischen Rahmen zu "Palliative Care", nimmt hierzu das Wissen und die Vorstellung der Teilnehmer in den Blick und gibt Raum zur Selbstreflexion im persönlichen Umgang mit Sterben und Tod.

Referent: Thomas Herrmann, Pflegewissenschaftler (BScN), Demenzfachberater, freiberuflicher Referent, Coach und Lernbegleiter

 

Teilnehmer des Fachtages durchlaufen alle Workshops. Im Anschluss findet ein gemeinsames Mittagessen und eine Reflexionsrunde statt. Abschließend folgt der Vortrag:

"Die Bedeutung von Alltagsspiritualität und Glaubensspiritualität am Lebensende" von der Diplomtheologin, Palliative Care Koordinatorin, Autorin und Seelsorgerin Gudrun Theurer

 

Für den Fachtag erhalten alle Teilnehmer ein Zertifikat als Fortbildungsnachweis. Die Kosten belaufen sich auf 20€ pro Person, inklusive Mittagessen + Getränke. Wir bitten den Betrag von     20 € am Fachtag vor Ort zu zahlen.

 

Anmeldungen bis Freitag, 27. Januar 2017 unter der Nummer 07726-630 oder unter kurstift@kwa.de

 

Ort:KWA Kurstift Bad Dürrheim
Termin:03. Februar 2017
Uhrzeit:09.00 - 15.00 Uhr
Teilnehmer:Gäste
Teilnahmegebühr:20 €

Stadt und Region

Hier finden Sie weiterführende Links zu verschiedenen Angeboten der Stadt und der Region:


Die Stadtverwaltung informiert über Angebote, Öffungszeiten und Adressen:
Bad Dürrheim


Heimatstube, Fastnachtsbräuche und Internationale Luftfahrt:
Museen Bad Dürrheim


Schwarzwald-Sauna und Salzgrotte - Entspannung pur: 
Solemar-Therme


nach obennach oben

 

nach oben

© KWA

nach oben