Zur Haupt-Navigation springen | Zum Inhalt springen

50 Jahre KWA Kuratorium Wohnen im Alter
Menue
KWA Caroline Oetker Stift
Leben - so wie ich es will im KWA Caroline Oetker Stift

Veranstaltungen

„Jungfer Lenis Küchenduft“

22. Januar 2018

Bielefeld

Heitere Kurzgeschichten aus dem Leben einer klugen Jungfer

Autorenlesung mit Maike Gretencord

Jungfer Leni war das Original von Krupat, verkörperte gleichsam das Dorf, wurde von allen geachtet. Niemand machte ihr diesen Platz streitig. Man war stolz, sie in ihren Reihen zu haben. Denn Jungfer Leni war neunzig geworden. Doch bis dahin war es ein weiter Weg…

Die Autorin Maike Gretencord, die sich vor allem durch ihre kurzen und heiteren Lebens- und Alltagsbeobachtungen einen Namen gemacht hat, nimmt Sie mit auf eine Lebensreise voller Humor, voller Seelenweisheit, aufnotiert in kleinen Geschichten. Freuen auch Sie sich über die weisen Sprüche der Jungfer aus dem kleinen Ort Krupat!

Maike Gretencord wurde 1950 in Mecklenburg bei Schwerin geboren und ist 1960 in den Westen gekommen. Im September 1973 kam sie dann als Berufsanfängerin nach Bielefeld, arbeitete als Sozialarbeiterin bei der Familienfürsorge der Stadt. Hier hat Sie ihren Mann kennen gelernt und wohnt mit ihrer Familie in Bielefeld – Ubbedissen.

 

Ort:Caroline Oetker Stift, Kapelle
Termin:22.01.2018
Uhrzeit:16.00 Uhr
Teilnehmer:Bewohner, KWA Clubmitglieder, Gäste
Eintritt:8 Euro
Anmeldung:nicht erforderlich

Indien - Mystik, Menschen, Maharadschas

29. Januar 2018

Bielefeld

Live-Reportage von Pascal Violo

Von den einzigartigen Berglandschaften im Himalaya über das legendäre Rajasthan bis in die unwirklich schönen Backwaters in Kerala spannt sich der Bogen dieser Reise. Pascal Violo erlebt eine Welt der kulturellen Vielfalt, die von Begegnungen mit unterschiedlichsten Menschen geprägt ist.

Der Reisefotograf ist im Norden des Landes mit Beduinen in der Wüste Thar unterwegs, lässt sich vom goldenen Tempel in Amritsar faszinieren und überquert den höchsten befahrbaren Pass der Welt mit einem alten indischen Motorrad.

Den Süden des Subkontinents bereist Pascal Violo mit seiner Familie und erlebt dadurch einen vertrauten und distanzlosen Kontakt zu den Menschen. Ob Kathakali Tänzer, Elefantenführer oder Bergvölker, immer spürt man in den Begegnungen eine starke Authentizität, die von einer sensiblen, respektvollen Fotografie begleitet wird. 

In Pascal Violos Geschichten und Bildern fühlt man hautnah die Begeisterung, die von diesem mystischen Land ausgeht.

Ort:Caroline Oetker Stift, Saal
Termin:29.01.2018
Uhrzeit:16.30 Uhr
Teilnehmer:Bewohner, KWA Clubmitglieder, Gäste
Eintritt:8 Euro
Anmeldung:nicht erforderlich

„Ich wollte ja eigentlich persönlich erscheinen, kam dann aber doch lieber selbst…“

05. Februar 2018

Bielefeld

Szenische Lesung über Heinz Erhardt

von und mit Christoph Linder

Heinz Erhardt war einer der ganz großen Unterhalter und Komiker. Obwohl er nun schon vor 45 Jahren aufgehört hat zu produzieren, hat sein Werk nicht an Strahlkraft und Präsenz verloren. Er ist immer noch aktuell, viele seiner Darbietungen sind unüberboten.

Sich mit seinem Werk und auch seinem Leben zu befassen, ist ein äußerst fruchtbares Unterfangen...und ein sehr lustiges dazu. So ist diese Lesung eine Mischung aus Erzählung über sein Leben, sowie Gedichten und Szenen von ihm.

Sie war ein Auftragswerk des Staatstheaters Hannover anlässlich einer Ausstellung über Heinz Erhardt von 2015-2016 in dessen Theatermuseum. Schon kurz nach der Premiere waren alle Vorstellungen ausverkauft.

Christoph Linder Jahrgang 1961, absolvierte seine Schauspielausbildung an der École international de Théatre Jaques Lecoq in Paris. Engagements führten ihn u.a. nach Berlin, Zürich, Braunschweig und Wolfsburg. Er arbeitet an verschiedenen freien Bühnen in Hannover und realisiert eigene Arbeiten.

Ort:Caroline Oetker Stift, Saal
Termin:05.02.2018
Uhrzeit:16.30 Uhr
Teilnehmer:Bewohner, KWA Clubmitglieder, Gäste
Eintritt:8 Euro
Anmeldung:nicht erforderlich

„Pfarrers Kinder, Müllers Vieh…“

15. Februar 2018

Bielefeld

Vortrag der Museumspädagogin Karin Koenemann

Das klassische Pfarrhaus ist das große Erfolgsmodell der evangelischen Kirche. Dort soll geleistet werden, was im wirklichen Leben eigentlich unmöglich ist: ein Leben in Nächstenliebe, in Mäßigung, Heiterkeit und Strebsamkeit, mit vielen Kindern, Hausmusik und allzeit offenen Türen für die Gemeindeglieder und die Bedürftigen. 

Doch heute ist das evangelische Pfarrhaus vom Aussterben bedroht. Gemeinden werden zusammengelegt, Stellen werden gestrichen, die alten Pfarrhäuser sind viel zu groß und werden verkauft. Die Umbrüche, die die heutige Gesellschaft prägen, finden sich auch im Pfarrhaus: neue Familienmodelle, veränderte Beziehungen zwischen Partnern sowie zwischen Eltern und Kindern. Auch die Pfarrer schätzen heute ihr Privatleben und wohnen oft nicht mehr in der unmittelbaren Nähe der Kirche. Alles ändert sich, das Leben ist bunter, aber auch individueller und privater geworden. Ein Streifzug mit vielen Bildern durch die Geschichte des evangelischen Pfarrhauses und seiner Bewohner von Luther bis in die heutige Zeit.

Ort:Caroline Oetker Stift, Saal
Termin:15.02.2018
Uhrzeit:16.30 Uhr
Teilnehmer:Bewohner, KWA Clubmitglieder, Gäste
Eintritt:8 Euro
Anmeldung:nicht erforderlich

„Inspiration und Begegnung“

19. Februar 2018

Bielefeld

„Schwyzer-Deutsches Klavier-Duo“ zu Gast im Caroline Oetker Stift

Das „Schwyzer-Deutsches Klavier-Duo„ mit Cornelia Weiß & Olivia Geiser präsentieren ein Programm mit Werken von Brahms, Reinecke u.a.. Ein Konzert von Studierenden und Dozenten der Instrumental- und Gesangsklassen der Hochschule für Musik Detmold.

Ort:Caroline Oetker Stift, Saal
Termin:19.02.2018
Uhrzeit:16.30 Uhr
Teilnehmer:Bewohner, KWA Clubmitglieder, Gäste
Eintritt:8 Euro
Anmeldung:nicht erforderlich

"Claude Debussy und seine Freunde"

26. Februar 2018

Bielefeld

Französische Musik des Impressionismus

präsentiert vom Duo "Mattick & Huth"

Eine Hommage an Claude Debussy zum Debussy-Jahr 2018!

Große Veränderungen bahnten sich im Pariser Musikleben mit der Weltausstellung 1889 an. Angeführt von Claude Debussy wandten sich die Komponisten vom spätromantischen Komponieren hin zu der farbenreichen, filigranen Musiksprache des Impressionismus. 

Das große Vorbild Debussys beeinflusste viele seiner Freunde und Schüler, sie machten ihn zu dem sanften Revolutionär, der der Musik das Tor zu neuen Welten öffnete. Französische Eleganz verbunden mit der Vielfalt der Stadt Paris zur Zeit Claude Debussys.

Christian Huth (Flöte & Sprecher) und Mathias Huth (Klavier) spielen Werke von Debussy, Fauré, Dukas u.a. Das werden Texte von Claude Debussy und Marcel Proust vorgetragen.

Ort:Caroline Oetker Stift, Saal
Termin:26.02.2018
Uhrzeit:16.30 Uhr
Teilnehmer:Bewohner, KWA Clubmitglieder, Gäste
Eintritt:8 Euro
Anmeldung:erforderlich

Stadt und Region

Hier finden Sie weiterführende Links zu verschiedenen Angeboten der Stadt und der Region:


Die Verwaltung Bielefeld informiert über die Angebote der Stadt, Öffnungszeiten und Adressen: Stadt Bielefeld


Auf zwei Spielstätten - Stadttheater, Theater am Alten Markt - bieten die Bühnen Schauspiel, Oper und Musical: Theater Bielefeld


Aktuelle Sonderausstellungen der Bielefelder Museen und Galerien: Programm der Museen


 

nach oben

© KWA

nach oben