Ihre berufliche Zukunft bei KWA

KWA Stift am Parksee

Unterhaching, Bayern

Das 1984 eröffnete KWA Stift am Parksee ist unverkennbar ein bayerisches Haus: mit weißem Putz, geraniengeschmückten dunklen Holzbalkonen und rotem Dach. Vor dem Haus liegt der idyllische Parksee. Mit der nahen S-Bahn ist man in 20 Minuten in der Münchner Innenstadt.  

Verwaltung
Küche
Haustechnik
Pflege
Hauswirtschaft
Service
* zum Stichtag: 31.12.2017

KWA Stift am Parksee

Bayern

Wohnstift; Tagespflege; Pflegestift

  • Rathausstraße 3482008 Unterhaching
  • 139 Mitarbeiter*
  • Wohnstift: 109 Wohnungen*
    Pflegestift: 80 Pflegeplätze*
  • Pflege, Küche, Service, Verwaltung, Hauswirtschaft, Haustechnik

Das KWA Stift am Parksee bietet Senioren vielfältige Möglichkeiten, den Tag zu gestalten. Rückzugsraum und Ruheinsel stellt die eigene Wohnung dar, jeder Bewohner hat zudem die Möglichkeit, am Gemeinschaftsleben im Wohnstift teilzunehmen. Das Restaurant-Café mit Terrasse, der großzügige Garten, ein Clubraum oder das Bierstüberl mit Kegelbahn bieten sich als Treffpunkte an. Die Rezeption im Eingangsfoyer ist Dreh- und Angelpunkt des Hauses, hier begegnet man sich und findet auch mal Zeit für ein "Tratscherl". Die Atmosphäre ist herzlich und familiär.

Wohnstift

Im KWA Stift am Parksee gibt es im Bereich des Wohnstifts 109 Wohnungen, die Senioren Rückzugsraum und Freiheit zur individuellen Gestaltung bieten. Stiftsbewohner leben selbstständig und gestalten ihren Tag so, wie es ihnen gefällt. Die Stiftswohnung ist – wie eine Mietwohnung – das private Reich.

Kultur ist vielen Menschen sehr wichtig. Deshalb bietet das Haus, direkt im Wohnstift, zahlreiche Veranstaltungen an: Konzerte, Vorträge, Lesungen und mehr. Auch ein Sport-Angebot steht den Bewohnern zur Verfügung. Das Haus ist offen, Gäste sind gerne gesehen. Mitglieder von KWA Club sind deutschlandweit in allen KWA Wohnstiften willkommen und können viele der Angebote nutzen.

Alle, die ins KWA Stift am Parksee ziehen, haben die Gewissheit, dass sie dort bis zum Ende ihres Lebens bleiben können, auch bei Pflegebedarf. Mitarbeiter des ambulanten Pflegedienstes von KWA sind rund um die Uhr präsent, pflegen bei Bedarf in der Stiftswohnung. Mitarbeiter der persönlichen Assistenz stehen Stiftsbewohnern auf Wunsch als Alltagsbegleiter zur Seite.

Pflegestift

Alternativ zur ambulanten Pflege in der Stiftswohnung bietet das KWA Stift am Parksee einen Wohnbereich Pflege an. Dieses Angebot wird als stationäre Pflege eingestuft, gleichwohl unterscheidet sich die Pflege hier deutlich von dem, was man klassisch darunter versteht: Im Wohnbereich Pflege ähnelt der Alltag dem ganz normalen Leben. Bewohner, die das möchten, können auch hier ihre Mahlzeiten in Gemeinschaft einnehmen, an Spielerunden oder Aktivierungsangeboten teilnehmen.

Auf insgesamt drei Etagen leben etwa 80 Bewohner, die durch ausgebildete Pflege- und Betreuungskräfte individuell betreut werden. Deren Arbeit basiert auf dem Konzept der lebensweltorientierten Bezugspflege. Das heißt, die Lebensgewohnheiten der Bewohner und ihr persönlicher Hintergrund werden berücksichtigt, Angehörige und Freunde mit einbezogen. Auf Menschen mit Demenz wird individuell eingegangen: mit spezifischen Konzepten und umfangreichem Know-how. In kollegialer Beratung und unter Einbeziehung der Angehörigen erarbeitet das Team des Wohnstifts passende Hilfsangebote, hat immer ein waches Auge, sodass Veränderungen entsprechende Beachtung finden.

Bewohner des Wohnbereichs Pflege, die dazu in der Lage sind und es wünschen, können auch bei Einschränkungen die eine oder andere Veranstaltung im Wohnstift besuchen und so am regulären Stiftsleben teilnehmen. Gleichwohl wird darauf geachtet, Bewohner mit Pflegebedarf zu schützen, im Rahmen der Vereinbarungen mit Angehörigen.

Was Mitarbeiter tun

Stiftsmitarbeiter kümmern sich um Haus und Bewohner in allen Belangen: Je nach ihrem Aufgabengebiet beantworten sie Fragen von Bewohnern, Interessenten und Besuchern, beraten im Hinblick auf Möglichkeiten der Freizeitgestaltung oder in Bezug auf Pflege und die Bewältigung des Alltags, kochen oder servieren das Essen, reinigen die Wohnung oder Gemeinschaftsbereiche, decken Tische ein oder schmücken das Haus, betreuen die Haustechnik, geben Hilfestellung, begleiten und pflegen.

Für den freundlichen, respektvollen Umgang im täglichen Miteinander sowie für liebevolle Begleitung und Pflege ist das KWA Stift am Parksee bekannt und geschätzt. Die Achtung der persönlichen Würde hat auch bei Pflegebedürftigkeit höchste Priorität.

Um bestimmte Service- und Pflegedienstleistungen auch nachts und am Wochenende sicherzustellen und gleichzeitig auf die Bedürfnisse von Mitarbeitern nach Erholung und Freizeit einzugehen, werden die Arbeitspläne sorgfältig erstellt. Tauschen ist natürlich erlaubt, bei kurzfristigem Bedarf sucht das Team gemeinsam nach guten, realisierbaren Lösungen.

Was Mitarbeiter bekommen

Für gute Arbeit gibt es bei KWA guten Lohn. Abhängig von der jeweiligen Vergütungsvereinbarung bzw. dem Tarifvertrag sind zusätzliche Leistungen wie betriebliche Altersversorgung, Weihnachtsgeld oder Erfolgsbeteiligung damit verbunden. Wer möchte, kann ein preisgünstiges Mittagsmenü aus der Stiftsküche beziehen. Überdies bietet KWA im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung ein vielseitiges Programm, das Spaß macht und fit hält. Als Zeichen der Wertschätzung und Anerkennung bekommen Mitarbeiter im KWA Stift am Parksee zudem weitere Extras. Besonders beliebt:

  • Kaffee, Tee und Mineralwasser am Arbeitsplatz kostenfrei
  • Vergünstigte Beiträge in allen Fitness-Studios von "body + soul" auf der Basis einer Kooperation und Kostenbeteiligung von KWA
  • Kostenfreie Nutzung der Kegelbahn für Familienfeiern
  • Kostenfreie Nutzung der hauseigenen Fitnessgeräte
  • Kleines Geburtstagsgeschenk
  • Jährlicher Betriebsausflug
  • Jährliche Mitarbeiterfeier sowie Weihnachtsfeier außer Haus

Gefällt Ihnen unser Standort?

Allerlei wichtige und interessante Informationen zu Sehenswürdigkeiten, Kulturangeboten und zur Umgebung von Unterhaching finden Sie auf den Internetseiten der Gemeinde Unterhaching.