Zur Haupt-Navigation springen | Zum Inhalt springen

50 Jahre KWA Kuratorium Wohnen im Alter
Menue
KWA Stift am Parksee
Leben - so wie ich es will im KWA Stift am Parksee

1000 und ein Tag – orientalische Impressionen

Kunstausstellung der Malgruppe "Silberbunt" im KWA Stift am Parksee

Unterhaching, 22. August 2014. – Bereits zum dritten Mal stellt die Malgruppe "Silberbunt" im KWA Stift am Parksee aus. Unter dem Motto "1000 und ein Tag – orientalische Impressionen" beeindruckten die Malerinnen bei der Vernissage die sehr zahlreich erschienen Gäste mit neuen Bildern und Kalligrafien.

Nach der Begrüßung durch die stellvertretende Hausleiterin Angela Willner eröffnete die Kunsthistorikerin Dr. Barbara M. Winter die Ausstellung mit einem Zitat von Claude Monet:

„Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu entdecken, wird niemals alt werden.“

Winter skizzierte kurz sowohl die Entstehung als auch die sichtbare Weiterentwicklung der Gruppe Silberbunt und stellte jede Malerin persönlich vor. Es folgte ein herzliches Dankeschön an Stiftsdirektorin Gabriele Franke-Lechner, für die beständige Unterstützung der vergangenen Jahre und für die Möglichkeit, "die Boheme in Ihr Haus einziehen zu lassen“, sowie an alle Helfer, die den  orientalischen Rahmen und die märchenhafte Atmosphäre dieser Vernissage geschaffen hatten.

Im Anschluss wurden die Gäste und Besucher in den Bann des orientalischen Märchens Kalif Storchs gezogen: Dr. Barbara M. Winter trug inspirierend und trefflich vor. Musikalisch wurde der Nachmittag von Michael Finkenzeller mit der Querflöte begleitet. Er intonierte die Märchenerzählung. Mit orientalisch anmutenden Improvisationen verwandelte er den Festsaal hörbar in "100 und ein Tag".

Bei einem Glas Weißwein oder Pfefferminztee und dargereichten Häppchen konnten die Gäste dann auch persönlich ins Gespräch mit den Malerinnen gehen und die ausgestellten Werke ausgiebig betrachten. Dr. Barbara M. Winter und die Malerinnen von Silberbunt freuten sich über ihren Erfolg und die Anerkennung der Besucher.

Bildmitte: Kunsthistorikerin Barbara M. Winter; im Vordergrund Künstlerinnen der Malgruppe "Silberbunt", von links: Maria Brandt, Ines Hauth-Diesclez, Erika Seidl, Anneliese Gugelmeier


« zurück
nach oben

© KWA

nach oben