Zur Haupt-Navigation springen | Zum Inhalt springen

50 Jahre KWA Kuratorium Wohnen im Alter
Menue
KWA Stift Brunneck
Leben - so wie ich es will im KWA Stift Brunneck

Kulturbesuch in der „Alten Bayerischen Staatsbank“ - Aug’ in Aug’ mit Michelangelos Meisterwerken

Derzeit lassen sich Michelangelos Meisterwerke in München bestaunen - in der „Alten Bayerischen Staatsbank“ sind 34 Fresko-Repliken in Originalgröße ausgestellt, die auf Fotografien aus dem Archiv des Wiener Fotografen Erich Lessing basieren. Eine Bewohnergruppe aus dem KWA Stift Brunneck und Mitarbeiterin Gitte Rollenhagen haben die Ausstellung besucht.

München, 21. Juni 2017. - Wer Michelangelos weltberühmte Bilder in der Sixtinischen Kapelle sehen will, muss nach Rom in den Vatikan reisen. Michelangelos Deckenfresko lockt dort täglich Tausende Touristen an. Ganz ohne lange Besucherschlangen und überstreckten Nacken, um das Deckenfresko aus der Renaissance bewundern zu können, kamen die Besucher aus dem KWA Stift Brunneck aus. Die riesigen Fotografien luden ein, die Werke Michelangelos hautnah, ganz in Ruhe und auf Augenhöhe zu entdecken. Zu den 34 Fresko-Repliken in Originalgröße lieferten Audio-Guides zu jedem Bild Detail-Informationen. Höhe- und Schlusspunkt der einzigartigen Ausstellung, die unter anderem auch die acht Figurengruppen der „Vorfahren Jesu“ zeigt, bildete Michelangelos visionäre Interpretation „Das jüngste Gericht“. Erst 25 Jahre nach den Fresken komponierte er dieses Werk als Altarbild für die Westwand der Sixtinischen Kapelle.

 

 

 

 


« zurück
nach oben

© KWA

nach oben