Zur Haupt-Navigation springen | Zum Inhalt springen

50 Jahre KWA Kuratorium Wohnen im Alter
Menue
KWA Hanns-Seidel-Haus
Leben - so wie ich es will im KWA Hanns-Seidel-Haus

Ausstellungseröffnung im KWA Hanns-Seidel-Haus: "Seidenzeit" von Gabriele von Ende-Pichler

Wechselnde Ausstellungen sind zwischenzeitlich zum festen Bestandteil des Kulturangebots im KWA Hanns-Seidel-Haus in Ottobrunn geworden. Die Künstlerin Gabriele von Ende-Pichler zeigt im diesjährigen Herbst und Winter mit ihrer Ausstellung "Seidenzeit" Frühwerke aus ihrer Schaffenszeit - blumige Bildwerke in starken Farben. Die Vernissage findet am 04. Oktober 2016, 18.30 Uhr statt.

Ottobrunn, 28. September 2016. - Gabriele von Ende-Pichler, 1944 in Bad Wiessee geboren, ist eine deutsche Malerin. Sie lebt und arbeitet in Haar bei München. Sinn und Zweck ihrer Malerei sei es, sinnlich und doch bestimmt anzuregen, übliche Denkmuster zu verlassen und sich in den Bildräumen treiben zu lassen, beschreibt die Kuratorin und Kunstwissenschaftlerin Dr. Elisabeth Hartung die Arbeit der Künstlerin auf deren Homepage. Die Bilder von Gabriele von Ende-Pichlers seien Einladungen an den Betrachter in ihnen umherzuwandern, in tiefere Schichten vorzudringen, an Lichtungen zu verweilen, so Hartung. Ende-Pichler hat bereits auf großen Kunstmessen in Beijing, Hampton/New York, Köln sowie Berlin, Venedig, Vaduz/Liechtenstein ausgestellt, ihre Bilder finden internationale Beachtung.

Die Ausstellung ist von 05. Oktober 2016 bis 08. Januar 2017 täglich von 10.00 - 18.00 Uhr im KWA Hanns-Seidel-Haus besuchbar. Der Eintritt ist frei.

nach oben

© KWA

nach oben