Zur Haupt-Navigation springen | Zum Inhalt springen

50 Jahre KWA Kuratorium Wohnen im Alter
Menue
KWA Hanns-Seidel-Haus
Leben - so wie ich es will im KWA Hanns-Seidel-Haus

Ein Dank an die ehrenamtlichen Mitarbeiter

Das KWA Hanns-Seidel-Haus bedankt sich bei allen Helfern mit kulinarischen Gaumenfreuden

Ottobrunn, 4. April 2017 – Ehrenamt liegt im Trend. 45% der Deutschen engagieren sich regelmäßig freiwillig. Auch im KWA Hanns-Seidel-Haus hat das Ehrenamt eine lange Tradition. 

Seit nahezu 30 Jahren kommen regelmäßig engagierte Bürger aus Ottobrunn und Umgebung ins Haus und unterstützen die Arbeit der festangestellten Mitarbeiter. Die Ehrenamtlichen besuchen Pflegebedürftige Bewohner, begleiten zu Veranstaltungen und Gottesdiensten, unternehmen Spaziergänge. Sie unterstützen die Mitarbeiter bei der Begleitung der Bewohner in der Sterbephase und manchmal sind sie einfach nur da, hören zu, lesen vor…

Sie verhelfen den Bewohnern oft zu echter Lebensqualität.

Auch im Haus selbst gibt es unter der Bewohnerschaft viele, die ehrenamtlich tätig sind, sie engagieren sich im Stiftsbeirat, musizieren, machen Einkäufe, packen Päckchen für die Feste, betreuen die Bibliothek und vieles mehr.

In der heutigen Zeit, in der die Anforderungen, die an die Betreuung und die Versorgung von hochbetagten und kranken Menschen gestellt werden immer höher werden, sind die Ehrenamtlichen  aus dem KWA Hanns-Seidel-Haus nicht mehr weg zu denken.

Zur Zeit engagieren sich ca. 60 Personen im Haus.

So eine Unterstützung muss gewürdigt werden, deshalb kommen einmal im Jahr, dieses Jahr im März, alle Ehrenamtlichen auf Einladung von Stiftsdirektorin Ursula Cieslar und Klaudia Meltl-Griesberger, zuständige Mitarbeiterin im Haus zusammen - dann nicht zum Betreuen, sondern um selber verwöhnt zu werden. Ein Dankeschön in Form von einem feinen Abendessen wird allen Engagierten serviert. Der Abend ist natürlich auch immer eine wunderbare Gelegenheit, sich einmal in Ruhe auszutauschen.

Nach kulinarischen Gaumenfreuden und angeregten Gesprächen verabschiedete Ursula Cieslar die Gäste mit einem kleinen schokoladigen Frühlingsgruß.


« zurück
nach oben

© KWA

nach oben