Zur Haupt-Navigation springen | Zum Inhalt springen

50 Jahre KWA Kuratorium Wohnen im Alter
Menue
KWA Hanns-Seidel-Haus
Leben - so wie ich es will im KWA Hanns-Seidel-Haus

Seit 70 Jahren verheiratet

Ehepaar feiert Gnadenhochzeit im KWA Hanns-Seidel-Haus

Ottobrunn, 10. Februar 2016. – Zwei Münchner Urgesteine haben sich 1946 das Jawort gegeben, sind somit seit 70 Jahren verheiratet.

Paul Abriel und seine Frau Elisabeth haben sich nicht zufällig kennengelernt, sie lebten als Kinder schon einige Jahre mit ihren Eltern im selben Haus in Schwabing. Aus Freundschaft wurde über die Jahre Liebe. Den Bund der Ehe konnten sie jedoch erst nach dem Krieg schließen, am 19.01.1947. 8 Jahre lebte das Ehepaar noch bei den Eltern, da es in den Nachkriegsjahren unmöglich war eine Wohnung zu bekommen. 1949 kam Sohn Walter zur Welt. Sie hatten sehr viel Glück, als sie 1955 mit ihrem Sohn dann endlich in die eigene Wohnung in Freimann einziehen konnten. 1963 gab es dann noch einen Ortswechsel nach Sendling.

Paul Abriel arbeitete bis zu seiner Pensionierung im Innenministerium, seine Frau war Bankangestellte. Erst im Jahr 2010 verließen sie ihr geliebtes München, um im KWA Hanns-Seidel-Haus ihren Lebensabend zu verbringen. Sohn Walter hatte sich in Ottobrunn eine Existenz aufgebaut, die Eltern wollten in seiner Nähe sein.

Ihr Rezept für eine so lange Ehe: die innige Liebe zueinander, die all die Jahre nicht weniger geworden ist.

Ganz ruhig, ohne große Feier, hat das Ehepaar diesen besonderen Tag begangen. Das KWA Hanns-Seidel-Haus gratuliert ganz herzlich!


« zurück
nach oben

© KWA

nach oben