Zur Haupt-Navigation springen | Zum Inhalt springen

50 Jahre KWA Kuratorium Wohnen im Alter
Menue
KWA Luise-Kiesselbach-Haus
Leben - so wie ich es will im KWA Luise-Kiesselbach-Haus

Kinder treffen Senioren im KWA Luise-Kiesselbach-Haus: Kooperation mit der FRÖBEL-Kinderkrippe Galopperstraße

Jeder Lebensabschnitt hat seinen Wert. Kinder erkunden die Welt meist noch unbedarft, neugierig und lebenslustig. Ältere Menschen stehen dem mit einem reichen Erfahrungswissen und einer großen Portion Lebensweisheit gegenüber. Begegnungen und Berührungspunkte zwischen den Generationen bereichern beide Seiten, insbesondere wenn diese im Alltag nicht durch verwandtschaftliche Beziehungen entstehen können. Eine Kooperation mit dem benachbarten Kindergarten in der Galopperstraße soll Berührungsängste nehmen und Raum für wertvolle Begegnungen zwischen Jung und Alt schaffen.

München, 28. September 2016. - Die Kooperation zwischen der FRÖBEL-Kinderkrippe Galopperstraße und dem KWA Luise-Kiesselbach-Haus startete am 16. September 2016. Fünf Kinder haben an diesem Tag beim Gymnastik-Angebot des Hauses mitgemacht. Künftig wird es einmal wöchentlich Besuche im Haus geben und ein gemeinsames Angebot durchgeführt. Auch zu Weihnachten und anderen Tagen werden einige Kinder und Bewohner gemeinsame Zeit verbringen. Stiftsdirektor Michael Pfitzer begrüßt und unterstützt die Kooperation. Der Austausch und das wechselseitige Geben könne für beide Seiten zu einem großem Gewinn werden, so der Hausleiter.

Kindergarten trifft Seniorenheim: Dialog zwischen Jung und Alt

„Intergenerative Pädagogik“ lautet das fachliche Konzept, das Pädagogen dazu entwickelt haben. Also das Zusammentreffen von Kindern in Kindertageseinrichtungen mit Senioren, die in unterschiedlichen Wohnsituationen leben. Intergenerative Pädagogik bietet die Chance, die beiden Generationen zusammenzuführen und so ein soziales Miteinander zu ermöglichen. Die Senioren fühlen sich gebraucht, Kinder und Jugendliche merken, dass sie ernst genommen werden und die Senioren Zeit, Geduld, Gelassenheit und Interesse für sie aufbringen.

nach oben

© KWA

nach oben