Zur Haupt-Navigation springen | Zum Inhalt springen

50 Jahre KWA Kuratorium Wohnen im Alter
Menue
KWA Luise-Kiesselbach-Haus
Leben - so wie ich es will im KWA Luise-Kiesselbach-Haus

Pflegeexperten aus Südkorea besuchen KWA Luise-Kiesselbach-Haus

Im KWA Luise-Kiesselbach-Haus informierte Stiftsdirektor Michael Pfitzer eine Delegation aus Südkorea bei einem Rundgang durch das Pflege-Wohnheim über den Lebens- und Wohnraum der Bewohnerinnen und Bewohnern und den Aufbau und die Konzeption der Pflege und Betreuung.

München, 02. Juni 2017. - Eine Delegation aus Südkorea hat das KWA Luise-Kiesselbach-Haus besucht, um sich praxisnah über die verschiedenen Möglichkeiten der Pflege zu informieren. Ziel ist es, die Betreuung pflegebedürftiger Menschen durch den Erfahrungsaustausch mit den deutschen Kollegen zu verbessern. Bei einer Hausführung erlebten die Besucher die Abläufe in einem modernen und zeitgemäßen Pflege-Wohnheim  - besonders Aufbau und Konzeption waren für die Gäste aus Südkorea interessant. Stiftsdirektor Michael Pfitzer beantwortete zahlreiche Fragen und erläuterte Hintergründe des deutsches Systems der Pflegeversicherung, die Rahmenbedingungen  in der Seniorenversorgung,  sowie die Inhalte des Pflegestärkungsgesetzes II. Ein weiterhin kontinuierlicher Erfahrungsaustausch wurde ausdrücklich gewünscht.

Südkorea steht, bezüglich der demografischen Entwicklung im Land, vor vergleichbaren Herausforderungen wie Deutschland. In Südkorea kamen 2000 noch 8,7 junge auf einen älteren Mitmenschen, 2050 werden es voraussichtlich nur noch 1,4 sein und damit sogar noch weniger als in Deutschland.


« zurück
nach oben

© KWA

nach oben