Zur Haupt-Navigation springen | Zum Inhalt springen

50 Jahre KWA Kuratorium Wohnen im Alter
Menue
Immer auf dem Laufenden

Neue KWA Geschäftsleitung

Außer den beiden Vorständen, Horst Schmieder und Dr. Stefan Arend, gehören ab dem 1. Januar 2019 Thomas Schurr und Manfred Zwick der KWA Geschäftsleitung an.

Unterhaching, 17. Dezember 2018. – KWA Kuratorium Wohnen im Alter (1966 gegründet als Münchner Altenwohnstift) ist im Lauf der 52 Jahre seines Bestehens kontinuierlich gewachsen. Aktuell beschäftigt das Unternehmen rund 2.400 Mitarbeiter an Standorten in ganz Deutschland. In den 14 Wohnstiften, zwei Pflegestiften und drei Anlagen des betreuten Wohnens leben derzeit circa 2.900 Seniorinnen und Senioren. Außerdem betreibt KWA in Niederbayern am Standort Bad Griesbach eine Klinik für Neurologische und Geriatrische Rehabilitation, an den Standorten Pfarrkirchen und Bad Griesbach ein Bildungszentrum mit staatlich anerkannten Berufsfach- und Fachschulen. Das Unternehmen firmiert als gemeinnützige Aktiengesellschaft, widmet sich satzungsgemäß neben dem Betrieb der KWA Einrichtungen auch weiteren gemeinnützigen Aufgaben, unter anderem der Weiterentwicklung zeitgemäßer Pflege und Begleitung sowie moderner Wohnformen für Senioren.

Die mit der Unterschiedlichkeit der Einrichtungen verbundene Vielfalt an Aufgaben sowie die gewachsene Komplexität – beispielsweise aufgrund unterschiedlicher Gesetze und Bestimmungen zur Pflege in den Bundesländern – ließ die Erkenntnis reifen, dass sich das Unternehmen in der Geschäftsleitung breiter aufstellen sollte. Ab dem 1. Januar 2019 werden gemäß Aufsichtsratsbeschluss vom 13. Dezember 2018 außer den beiden Vorständen, Horst Schmieder und Dr. Stefan Arend, die seit nunmehr 10 Jahren gemeinsam KWA verantworten, zwei weitere Mitarbeiter der KWA Geschäftsleitung angehören: Thomas Schurr, der seit 2006 gemeinsam mit Horst Schmieder die Geschäfte der KWA Betriebs- und Service GmbH führt, und Manfred Zwick, als Prokurist mit entsprechenden Vollmachten. Die Position eines Prokuristen wurde neu geschaffen. Zwick leitet noch bis zum Jahresende das KWA Albstift Aalen, ein Wohn- und Pflegestift. Zu den Aufgaben der KWA Geschäftsleitung gehören unter anderem: Grundsätze der Unternehmenspolitik, die strategische Ausrichtung des Konzerns und der Standorte, die mittelfristige Finanzplanung sowie die Personalentwicklung. Von der erweiterten Geschäftsleitung unberührt bleibt die gesetzliche Gesamtverantwortung des Vorstands. Diese liegt weiterhin bei Horst Schmieder und Dr. Stefan Arend. 

Was nicht jedermann weiß: In einer gemeinnützigen Aktiengesellschaft werden Erträge nur für gemeinnützige, satzungsgemäße Zwecke verwendet, keine Dividenden an Aktionäre ausgeschüttet. Die KWA Aktien werden durch Beschluss der Hauptversammlung an Persönlichkeiten ausgegeben, die den gemeinnützigen Zweck von KWA nachhaltig und ehrenamtlich unterstützen. Die Aktien können nicht vererbt werden. Die KWA gAG hat derzeit 54 Aktionäre. Sie bringen ihre Vorstellungen und Erfahrungen auf der Hauptversammlung ein und begleiten so den Fortgang des Unternehmens. Den Vorsitz des Aufsichtsrats hält aktuell Prof. Dr. Manfred Matusza (Badenweiler/Markgräflerland), den stellvertretenden Vorsitz Prof. Dr. Ekkehart Meroth (Bad Krozingen).

nach oben

© KWA

nach oben