Zur Haupt-Navigation springen | Zum Inhalt springen

50 Jahre KWA Kuratorium Wohnen im Alter
Menue
Immer auf dem Laufenden

Musikalische Begegnungen im Oktober

Was die Rosemarie-Theobald-Musikschule Ottobrunn an jungen Talenten bei den 6. Musikalischen Begegnungen im KWA Stift Brunneck präsentiert hat, war beeindruckend.

Die Klavierschüler Sarah Seger, Dilara Krautter, Thomas Stirnweiss und Maida Niksic trugen kürzere Klavierstücke von Beethoven bis Ed Sheeran vor, die teilweise auswendig gespielt wurden. Als Abschluss der Solovorträge am Klavier begeisterte Jana Förster mit dem 1. Satz der Mondscheinsonate von Beethoven und dem Prelude in cis-Moll von Rachmaninoff. Lea Eismann an der Querflöte begleitet von Robert Jobst (Leiter der Musikschule) am Klavier rundeten das Programm mit J. S. Bach und Harald Genzmer ab.

Im zweiten Teil trat der Chor Atout Choeur aus München auf. Der Chor der französischen Schule "Lycée Jean Renoir" in München vereinigt heute ungefähr 30 erwachsene Musikliebhaber, bestehend aus Eltern, Lehrern und Freunden der Schule. Außergewöhnlich ist vor allem das Repertoire des Chors. Das Publikum dankte mit reichlich Applaus und verlangte als Zugabe „Memory“ aus dem Musical „Cats“ erneut zu hören. Unter der Leitung von Musikpädagogin und -lehrerin Anne Boucly zauberte Atout Choeur allen Besucherinnen und Besuchern der musikalischen Begegnungen ein freudiges Strahlen auf das Gesicht.

 

 


« zurück
nach oben

© KWA

nach oben