Zur Haupt-Navigation springen | Zum Inhalt springen

50 Jahre KWA Kuratorium Wohnen im Alter
Menue
Immer auf dem Laufenden

Zeitreise in Bildern

Stefan Lakenbrink präsentiert im KWA Stift im Hohenzollernpark in Berlin Fotografien zu „Veränderungen“.

Berlin, 23. März 2017. – Aus Anlass des Mauerfalljubiläums vor drei Jahren schien es an der Zeit, sich die Veränderungen seit diesem historischen Ereignis im Jahr 1989 vor Augen zu führen. Kein Ort ist dazu geeigneter als Berlin - ehemals Schnittstelle zwischen Ost-und Westdeutschland und Grenzstadt in vielerlei Hinsicht.

Stefan Lakenbrink ist gebürtiger Kölner, interessierte sich jedoch schon immer für die Geschichte Berlins. Deshalb hat er nicht nur zur Zeit des Mauerfalls viele Orte in Berlin besucht und den Istzustand fotografisch dokumentiert, sondern auch 25 Jahre später, vom selben Standort aus: um den Wandel abzubilden. Korrespondierende Aufnahmen zeigen Fortschritte und Rückschritte sowie Alterung und Verjüngung. 

Zahlreiche Bewohner, Gäste und Mitarbeiter des KWA Stifts im Hohenzollernpark folgten gerne der Einladung zur Vernissage. Viele von ihnen kennen persönlich den damaligen Zustand im Vergleich zum heutigen, verbinden zum Teil damit Erinnerungen.

Der Betrachter kann im Vergleich der Bilder und innerhalb jeden Bildes kleine Geschichten des Alltags, kulturelle Veränderungen, große politische Umwälzungen sowie interessante Details, die zunächst belanglos erscheinen, entdecken.

 

 

 


« zurück
nach oben

© KWA

nach oben