Zur Haupt-Navigation springen | Zum Inhalt springen

50 Jahre KWA Kuratorium Wohnen im Alter
Menue
Immer auf dem Laufenden

Kehraus im KWA Georg-Brauchle-Haus

Orientalische Tänze und zauberhafte, farbenfrohe Kostüme versetzten in den Orient.

München, 30. Februar 2017. - Zum Abschluss der närrischen Zeit tanzten zum Kehraus die „Wüstentöchter“ im KWA Georg-Brauchle-Haus. Orientalische Klänge, rhythmische Tänze und farbenfrohe Kostüme entführten die Bewohnerinnen und Bewohner in die Welt von Tausendundeiner Nacht. Die Bauchtänzerinnen drehten sich im Kreis, die weiten Röcke mit ihnen - Farbe, Bewegung und Musik ergaben eins. Die Zuschauer zeigten sich begeistert und honorierten den Auftritt mit großem Applaus.

Inmitten des Orients dann ein unerwartetes „Einsatzteam“ - Stiftsdirektorin Verena Dietrich, Petra Sachs, Kundenbetreuerin und die Leiterin des Sozialdienstes Sophie Messner zeigten sich "ganz in weiß" - oder doch eher "in blau". Sie traten als Ärzteteam auf und standen für alle kleinen und großen Faschings-Notfälle zur Verfügung. Ein schönes und geselliges Beisammensein - so fanden die Gäste im Anschluss des Nachmittags viele lobende Worte für einen gelungenen Kehraus.


« zurück
nach oben

© KWA

nach oben