Zur Haupt-Navigation springen | Zum Inhalt springen

50 Jahre KWA Kuratorium Wohnen im Alter
Menue
Immer auf dem Laufenden

Glück auf, der Steiger kommt…

Aufstellen eines Maibaums und Auftritt des Knappenchors Bergwerk Consolidation im KWA Stift Urbana im Stadtgarten in Bottrop zum 50-jährigen Bestehen von KWA

Bottrop, im Mai 2016. - Schlechten Wetterprognosen, tagelangem Regen und Temperaturen im einstelligen Bereich zum Trotz feierte nun am 2. Mai das KWA Stift Urbana im Stadtgarten bei strahlendem Sonnenschein und 20 Grad Celsius das Jubiläum zum 50-jährigen Bestehen von KWA mit Bewohnern, Angehörigen und Nachbarn.

Auch Vertreter der Stadt Bottrop, wie Bürgermeister Klaus Strehl, die Vorsitzende des Seniorenbeirates Jutta Pfingsten, der Leiter des Sozialamtes Peter Sommer, Andrea Bartosch von der Heimaufsicht, die Geschäftsführerin des örtlichen Paritätischen Andrea Multmeier, Dr. Astrid Danneberg vom Gesundheitsamt und nicht zuletzt Dr. Hanns-Wilhelm Große-Wilde, Ehrenvorstandsmitglied der historischen Gesellschaft, waren der Einladung des Stifts gefolgt.

Nach den begrüßenden Worten des Hausleiters Arnd-Werner Schug wurde der Maibaum aufgestellt. Angefangen beim Fällen, Entrinden und Transportieren der 13 m langen Lärche über das Bemalen des Stammes und der Schilder, das Binden des Kranzes bis hin zum Aufrichten mit Kran und Steiger waren alle Beteiligten im Vorfeld vor große Herausforderungen gestellt worden. Das Resultat – ein Maibaum aus dem Ruhrgebiet - erfüllt insbesondere die Bewohner mit Stolz.

In seiner Festansprache ging KWA Vorstand Dr. Stefan Arend explizit auf die Firmengeschichte des Unternehmens und die Folgen des demographischen Wandels für alle KWA Einrichtungen ein. Bürgermeister Klaus Strehl sprach über das Stift vor Ort und seine Bedeutung für die Stadt Bottrop. Der Heimbeiratsvorsitzende Dr. Peter Speckamp ging verstärkt auf die sich ändernde Gesetzgebung ein und nutzte die Gelegenheit, sich bei den Mitarbeitern des Stifts zu bedanken.

Ganz nach bergmännischer Tradition gekleidet, weckte der Knappenchor Bergwerk Consolidation mit Kostproben seines Repertoires Erinnerungen an die blühenden Zeiten des Ruhrgebietes.

Nach dem Fass-Anstich genossen die Gäste bei einem zünftigen bayerischen Imbiss in lockerer, fröhlicher Runde noch lange die sonnige Atmosphäre des Festes.

 

Mit einem Klick gelangen Sie zum Bilderalbum zur 50-Jahr-Feier im KWA Stift Urbana im Stadtgarten:



« zurück
nach oben

© KWA

nach oben