Zur Haupt-Navigation springen | Zum Inhalt springen

50 Jahre KWA Kuratorium Wohnen im Alter
Menue
Immer auf dem Laufenden

Rupertihof "on tour"

Auch während diesen Sommers waren die Bewohner des "KWA Stifts Rupertihof" viel unterwegs

Rottach-Egern, den 14. Oktober 2015.  Der Sommer ist Ausflugssaison. Ziele in den Bergen oder zu interessanten Ausstellungen brachten Abwechslung für jeden Geschmack.

Die Touren führten nach Berg am Starnberger See, wo eine interessante Ausstellung über jüdisches Leben am Tegernsee zu sehen war. Natürlich nutzte man auch die Gelegenheit zum Eis Essen direkt am See und zum Besuch der Stelle, an der König Ludwig II im Starnberger See den Tod gefunden haben soll.
Südtirol ist immer ein beliebtes Ziel der Bewohner im Rupertihof. In diesem Jahr ging es einmal nach Jenesien und durch das Sarntal und über das Penser Joch Sterzing. Eine zweite Tour führte ins Villnößtal bis auf das Würzjoch, wo wir unterhalb des Peitlerkofels Mittag essen konnten.
Von der Gröblalm aus, die oberhalb von Mittenwald gelegen ist genießt man neben den Riesen-Windbeuteln einen herrlichen Blick auf die Stadt und die imposanten Felswände des Karwendelgebirges. Die Teilnehmer am Ausflug erfreuten sie an Raritäten aus alter Zeit, die auf der Gröblalm dekoriert waren.
In Tutzing am Starberger See hat sich Jakob Blätte um sein Haus einen Garten in japanischem Stil geschaffen. Durch diesen führt er gerne interessierte Gruppen und erklärt seinen Besuchern, wie sein Zen-Garten entstanden ist.


Napoleon und Bayern heißt in diesem Jahr die Bayerische Landesausstellung, die in Ingolstadt noch bis Ende Oktober gezeigt wird. Ein Besuch war auch für die Bewohner des Rupertihofes sehr lohnenswert.
Auch einmal im Herbst über sie Zillertaler Höhenstraße zu fahren war der Wunsch der Bewohner im Rupertihof. Ende September war dann kurz vor der Tour auf 2000 m schon der Winter ausgebrochen, so dass wir durch die verschneite Berglandschaft gefahren sind. Die Mittagspause in einer Hütte auf dem Melchboden erinnerte an frühere Winterurlaube.


Die Ausflugssaison klingt langsam aus. Im Oktober werden wir noch den „Indian Summer“ inmitten des Karwendelgebirges an der Gramaialm erleben und uns dann auf Fahrten in die näher liegenden Städte wie München oder Rosenheim beschränken.

 

 

 

 

 

 


« zurück
nach oben

© KWA

nach oben