Zur Haupt-Navigation springen | Zum Inhalt springen

50 Jahre KWA Kuratorium Wohnen im Alter
Menue
Immer auf dem Laufenden

ARPARIMBA im KWA Stift am Parksee – Harfe und Marimba im Zwiegespräch

Babette Haag an der Marimba und Gudrun Haag an der Harfe begeisterten Bewohner, Gäste und Mitarbeiter des Hauses durch Virtuosität

Unterhaching, 20. Juli 2015 – Als Konzert-Highlight im Jahr 2015 entführte das Duo ARPARIMBA das Publikum in eine außergewöhnliche, faszinierende Klangwelt. Werke für Harfe und Marimba, zum Teil für diese Instrumente bearbeitet, ebenso wie eigens für das Duo komponierte Stücke, standen auf dem Programm. 

Musik "von Barock bis Ragtime" versprach der Titel des Konzerts. Diesem Versprechen wurde das klangvolle Duo mehr als gerecht. Ob als Duo im „Zwiegespräch“ oder jedes Instrument für sich: Der musikalische Funke sprang direkt über und verwandelte sich schnell in ein imposantes Klangfeuerwerk. Neben klassischen Tönen einer Sonate aus dem Barock von Leonardo Vinci, brasilianischen Rhythmen von Ney Rosauro und  rumänischen Tänzen von Bela Bartok, erklangen leise stimmungsvolle Töne von Alphonse Hasselmans, ein temperamentvoller Tango von Carlos Salzedo und ein leidenschaftliches „Little Prayer“ von Evelyn Glennie. Mit einem schwungvollen Ragtime-Stück von George H. Green fand dieses großartige Konzert einen rühmlichen Abschluss.

Babette und Gudrun Haag (Mutter und Tochter), beides Solokünstlerinnen von internationalem Renommee, begeistern nun auch als Duo schon mehrere Jahre die Zuhörer in weiten Teilen Europas. Auf Anregung eines Bewohners konnte das KWA Stift am Parksee die beiden Musikerinnen für ein Konzert gewinnen. Mit ihrer lockeren und spontanen Art führten diese durch den Abend, der neben der beeindruckenden musikalischen Darbietung noch Raum für Informationen über die Besonderheiten ihrer außergewöhnlichen Instrumente ließ.

Der Festsaal im KWA Stift am Parksee war voll besetzt. Die Begeisterung ist auch im Nachgang noch sehr groß.


« zurück
nach oben

© KWA

nach oben