Zur Haupt-Navigation springen | Zum Inhalt springen

50 Jahre KWA Kuratorium Wohnen im Alter
Menue
Immer auf dem Laufenden

Kommunalwahlkampf im Wohnstift

Die Kandidaten für das Bürgermeisteramt in Rottach-Egern stellten sich bei einer Podiumsdiskussion den Bewohnern des KWA Stift Rupertihof vor.

Rottach-Egern, 6. März 2014. – Am 16. März wird im Rahmen der bayerischen Kommunalwahlen in Rottach-Egern ein neuer Bürgermeister gewählt. Drei Kandidaten stehen zur Wahl. Um den Bewohnern des KWA Stift Rupertihof die Möglichkeit zu geben, alle drei auf einmal kennenzulernen, waren sie zu einer Podiumsdiskussion in das KWA Stift Rupertihof eingeladen: Christian Köck von der CSU, Hermann Ulbricht von den Freien Wählern und Josef Bogner, der ohne Liste antritt. 


Im Vorfeld zu dieser Veranstaltung konnten die Bewohner Fragen formulieren, die den Kandidaten – nach Themenbereichen sortiert – von Stiftsdirektorin Lisa Brandl-Thür gestellt wurden. Besonders interessierten der Umgang mit der Verdichtung der Bebauung im Ort, die Verkehrssituation, Möglichkeiten der Verkehrsberuhigung und auch Themen wie die Sicherheit und das Aufstellen von Bänken entlang der Spazierwege rund um den Rupertihof. Die Kandidaten bezogen nacheinander zu den unterschiedlichen Themen Stellung und erläuterten ihre Sicht der Dinge. Schmunzeln löste bei Kandidaten und Publikum die Abschlussfrage aus: „Welche Wahlempfehlung geben Sie uns für den Landrat?“ 


Im Anschluss an die Befragung wurde an den Tischen rege diskutiert, die Kandidaten standen für persönliche Gespräche zur Verfügung. Die Aussagen und das Auftreten der potenziellen Bürgermeister wird den Bewohnern die Wahlentscheidung am 16. März – hoffentlich – ein wenig erleichtern.


« zurück
nach oben

© KWA

nach oben