Zur Haupt-Navigation springen | Zum Inhalt springen

50 Jahre KWA Kuratorium Wohnen im Alter
Menue
Immer auf dem Laufenden

Kuckuck, Wachtel und Nachtigall

Bewohner führen Kindersinfonie von Leopold Mozart auf

Ottobrunn, 18.06.2013. Sechs Bewohnerinnen und Bewohner des KWA Stift Brunneck im von Alter 77 bis 94 Jahren (!) haben aus eigener Initiative Mozart's Kindersinfonie einstudiert und nach monatelangen Proben im Café des Hauses für ihre Mitbewohner aufgeführt - mit großem Erfolg. 

Initiatorin des Projektes war Anni Schoenenberg (94), die die Kindersinfonie seit ihrer Kindheit kennt und immer davon geträumt hatte, sie einmal aufzuführen. Sie lernte das Klavierspiel nach der „Tonika-Do-Methode“, das heißt ohne Noten. Sie musste also den Klavierpart, der auch den schwierigsten Part der Kindersinfonie darstellt, komplett neu einstudieren. Entsprechend groß war auch ihr Lampenfieber. Die Leitung des Ensembles hatte Inge Carl (76) übernommen. Die ehemalige Organistin und Chorleiterin meisterte diese Aufgabe mit großer Sicherheit und Souveränität. Alle Bewohner und Besucher waren begeistert.

Leider waren einige Angehörige der Musizierenden verhindert, sodass eventuell noch eine zweite Aufführung zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden wird.


« zurück
nach oben

© KWA

nach oben